Um- und Einzug

habe ich gut hinbekommen.
Unterwegs habe ich ein Mädel getroffen, mit der ich in der Kinder- Jugendpsychiatrie war.
Das war ganz nett 🙂
Sonst ist es heftig hier. Das ist die Stadt, in der ich meine ganzen ziemlich heftigen Krisen hatte und prompt kommt der Wunsch, nach alten und vertrauten Verhaltensmustern.
Ich versuche, das anzunehmen ohne zu bewerten *lach*
Aber ist schwierig. Dissoziation halt auch noch. Nicht sooo schlimm, aber ich lauf dann halt leichenblaß rum (Zentralisation), das geht ganz schnell.
Morgen treffe ich zum Glück Sab, hätte sonst nicht wirklich gewusst, was ich machen soll.
Am Montag werde ich dann in meiner Schule anrufen und sagen, dass ich veränderte Praxistage habe. Ich freue mich am meisten auf die Schule, obwohl es eine neue Klasse sein wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: