geknickt

Ich weiss nicht, heute ist es schwierig, aber nicht verwunderlich.
Habe geträumt, dass ich in einer Wohnung wäre und mit einem Hammer auf meine Arme und Beine gehauen habe.
Mir ging es hinterher viel besser, ich war klarer im Kopf und ruhiger.
Ich habe getastet, dass meine rechte Hand und Unterarm gebrochen waren.
Neben mir wurde ein Mann vom Rettungsdienst abgeholt, der sich beide Arme und Beine zertrümmert hatte. Er konnte nicht mehr laufen und ich konnte es noch, und war erleichtert, dass ich den Ausbruch mit „nur“ der gebrochenen Hand und Unterarm überstanden habe.
Sie mussten den Mann tragen.
Ich bin in das Krankenhaus gegangenn, in dem ich im Winter immer war.
Sogar im Traum hat es mir Kummer gemacht, die Zerrissenheit: Gesund werden wollen und das gute Gefühl nach der Selbstverletzung.
Ich dachte „Mensch Stella, jetzt fängt das ganze wieder an, Du wolltest doch gesund werden“
Im Krankenhaus war sie nicht. Ich wurde geröntgt obwohl eindeutig in der Hand und dem Arm spitze Knochen tastbar waren. Ich dachte „Er tastet gar nicht“
Am Telefon hat er überascht gesagt, dass Hand und Arm tatsächlich gebrochen seien.
Ich dachte, wenn das gerichtet wird, sieht man ausgerechnet den eh schon stark vernarbten Arm.

Das belastet mich grad sehr.
Der Traum weckt leise Wünsche in mir.
Nein, ich habe keine Angst vor einem Rückfall. Es ist eine Art von Melancholie in mir.
Niedergeschlagen.
Geknickt.

In der Praxis läuft es besser finde ich.
Die Frau vom älteren Chef kam diese Woche immer in der Pause und hat mir gesagt, was neben dem Medizinischen noch meine Aufgaben sind:
Kaffee kochen, lüften, heizen der Räume und sie ist sehr penibel!!!
Also richtig richtig penibel.
Meine erste emotionale Reaktion war: Panik.
Ich dachte (wie immer) „Oh mein Gott, das kann ich mir nicht merken blablabla“ Wie immer halt. Ich reagiere grundsätzlich auf Anforderungen mit Panik.
Jetzt ist sie natürlich verflogen, heute hat sie mich gelobt, weil alles so war, wie sie es wollte 🙂
Genauso penibel.
Und ich stehe ja auf sowas.
Es sind klare Anweisungen und ich habe es in der Hand – eine Sache, die ich aktiv beeinflussen kann, wenn es um die Frage geht, ob ich die Probezeit Ende Dezember bestehe oder nicht 🙂

Die Schule ist immernoch schön und ich verstehe mich immernoch gut mit den Anderen.
Gestern war auch schon ein schwierigerer Tag, weil eine Klassenkameradin 2 Mal über Suizid/ Suizidankündigung / Methodendiskusionn gesprochen hat.
Das war mir zu nah.

Sonst habe ich entdeckt:
Was hat Jo Hiller?
Im Studienhospital Münster üben Medizinstudenten, wie man Patientengespräche führt – normalerweise mit Schauspielern. Heute aber spielt Planet-Wissen-Moderator Jo Hiller den Patienten. Bekommen die Studenten heraus, welche Krankheit Jo hat?

http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/medizin/beruf_arzt/video_arzt_jo.jsp

Advertisements

2 Responses to geknickt

  1. eenemeenemuh sagt:

    Du bestehst die Probezeit bestimmt!!! Ich drück dir die Daumen! ich finde auch, dass klare Ansagen einem helfen, gut zurecht zu kommen.

    Deine Zerrissenheit mit Gesundsein und SSV kann ich gut nachvollziehen. Wurden in deinem Traum denn die Narben entdeckt? Ich träume – vermutlich wegen der Angst davor – auch regelmäßig davon, dass man meine Narben entdecken könnte. Aber ich wache immer auf, bevor es soweit kommen könnte. Dabei wüsste ich gerne mal, wie ich dann darauf reagieren würde.

    • stellinchen sagt:

      Hey Du,

      das ist sehr lieb von Dir! 🙂
      Danke.

      Naja, die Chirurgin „kannte“ mich ja sowieso vom Winter, weil ih da sehr häufig kam..
      Ich weiss nicht, ich hab wohl einerseits in Richtung gedacht „Dann sieht sie wenigstens, dass nichts dazu gekommen ist“, aber auch, dass ich mich immer befangen fühle, wenn Ärzte das sehen und ich Patientin bin.
      Im Privaten nicht so sehr, da lauf ich auch im T-Shirt rum, aber als Patientin (egal wegen was) ist es immer mit Befangenheit verbunden.

      Alles Liebe,
      stellinchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: