Erklärungsversuch „Grenzgänger“

Warum bringen sich manche Menschen bewusst an ihre Grenzen, verletzen sich selbst, spielen mit dem Feuer – parasuizidales Verhalten?
Eigentlich jeder, den ich kenne und soetwas macht, hat Grenzverletzungen erlebt. Eigene Grenzen wurden von Anderen ignoriert und oft stellt sich ein Schuldgefühl ein.
Ich hätte Nein sagen können, warum bin ich nicht weggelaufen, habe geschrien?
Ich hätte dies, das, jenes tun können.

Oft führt es dazu, dass man dem eigenen Körper misstraut. Er hätte weglaufen sollen, aber „versagt“, sei es durch Dissoziation oder Ähnlichem.
Ein Grundbedürfnis ist, sich in seiner Haut sicher zu fühlen. Durch diese Grenzverletzungen scheint das unmöglich, also versucht man es aufs Neue.
Eigene Grenzen ausloten, sich selbst in diese Extremsituationen wie damals zu bringen um zu schauen, ob der Körper es diesmal übersteht/besser macht als damals, verlässlicher. Im Sinne von „Wow, das hätte ich Dir (Körper) gar nicht zugetraut, also gut, ich höre mal wieder auf, schlecht zu Dir zu sein.“
Aber das Vertrauen ist nicht wirklich lang anhaltend. Erneute Zweifel kommen, die schon durch Kleinigkeiten provoziert werden können.
Sprachlosigkeit zum Beispiel. Man ist in einer Diskussion, fühlt sich angegriffen und wäre gern schlagfertig, aber es klappt nicht – das reicht dann schon um die alten „Ich kann diesem Körper nicht vertrauen“ Gefühle zu aktivieren.
Eine inszinierte Grenzerfahrung beruhigt wieder (oder auch nicht, je nachdem, wie weit man geht) und es wird gefährlicher, gefährlicher, gefährlicher.
Ein Teufelskreislauf, Selbstläufer…

Advertisements

2 Responses to Erklärungsversuch „Grenzgänger“

  1. So ist es.. (leider?).
    Mal hilt’s, dann mag ich’s.
    Wenn’s nicht hilft, mag ich’s nicht.. Mh 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: