Geschwister

Sara ist da :)
Die Vokabeln für morgen sitzen nicht sooo sicher, da werd ich morgen etwas Glück brauchen, dass nicht grad die dran kommen, die nicht in den Kopf wollen. Die Vermeidungshaltung, die jetzt 2 Wochen lang alles beherscht hat, fand gestern den Höhepunkt der [Versagens]angst.
Aber ich habe meine „Schockstarre“ – grad lerntechnisch – für den Moment verloren und das ohne rückfällig zu werden :)
Gestern habe ich meiner gesamten Wortgewalt im Forum freien Lauf gelassen. Wie groß der Druck ist, mir zu schaden, wie groß die Hassgefühle sich austoben würden, wenn ich nachgeben würde. Das ist dann auch auf eine Art befreiend und entlastend :)
Ich fühle mich hinterher auch besser :)
Schwierig ist bloß Saras wahnsinnig gute Figur und ihr makelloser – bzgl. Narben – Körper. Ich dachte vorhin sehr intensiv an Sabira. Sabiras und meine Schwester wurden verschont. Und wir sehen uns auch geschwisterlich etwas ähnlich, nur dass die Körper von Sabira und mir zerschunden sind im Gegensatz zu unseren Schwestern.
Macht schon nachdenklich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: