Schulpädagogik

Du bist dumm, du kannst nichts, du wirst nichts und du brauchst auch gar nicht anzufangen, das hat eh keinen Zweck.

So drastisch drückt es eine Lehrerin aus.
In ihrer Klasse soll sie mit den Jugendlichen üben, Stärken und Schwächen zu erkennen und zu benennen.
Bloß kommt nichts an Positivem. Grund: Die Jugendlichen bekommen nur negative Rückmeldungen.

Erschreckt mich.
Einerseits und auf der anderen Seite denke ich „Klar, bisher hat das ja auch noch keinen gestört“
Dennoch „Wie? Das ist immernoch so?“
Mein Nachhilfekind von früher hat auch noch erzählt, wie in Sport Mannschaften ausgewählt wurden. Klar, wer da immer übrig blieb. Fällt einem Lehrer da nicht auf, dass es evtl. unpädagogisch sein könnte?
Dass daraus nur noch mehr Mobbing resultiert, wenn das dickste Mädchen/Junge das Verlieren in irgendeinem dömlichen Mannschaftsspiel bedeutet?
Wie weltfremd muss man sein, um zu behaupten, man täte das nur, um den Teamgeist und sportliches Verhalten – Verlieren-können zu trainieren?

Am Ende ist es immer die selbe Situation.
Du wirst mit schlecht gelauntem Gesicht als Letzter aufgerufen und gezischt „Wehe, wir verlieren wegen dir“
Spitze.
So weckt man Freude an Bewegung.
Ich will die Lehrer nicht verurteilen – grade solche Dokumentationen wie oben zeigen die andere Seite.
Trotzdem.

Advertisements

7 Responses to Schulpädagogik

  1. blackeyedphoenix sagt:

    Ich gebe dir vollkommen recht, ich finde das auch sehr traurig…

  2. silberträumerin sagt:

    war an meinem ersten gymnasium genauso. bei mobbing wurde aktiv weggeschaut, ausgrenzung wurde gefördert, sozialpädagogik gab es nicht einmal ansatzweise, und manche lehrer haben gerne auch mal einen witz auf kosten auserwählter schüler gemacht. traurig sowas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: