Pro Cybermobbing

Mobbing ist eine verwerfliche Sache: Man spottet über Andere, sorgt dafür, dass es ihnen dreckig geht – und je unglücklicher sie sind, desto glücklicher fühlen wir uns.
Böse.
Eigentlich.
Doch wie so oft gilt: Kein Grundsatz ohne Ausnahmen.
Es gibt nämlich durchaus Menschen, die man genüsslich mobben darf und das am besten übers Internet.
Grund: Diese Menschen sind häufig mit einer nicht allzugroßen Intelligenz gesegnet und schlagen darum tendenziell gerne mal zu.
Die Anomymität bietet da einen sehr guten Schutz.
Mobbing ist eigentlich menschenverachtend, aber es gibt auch Menschen, bei denen es eine äußerst gute Tat ist, wenn man sie mobbt.
Soll ichs auflösen?
Also gut: Ich spreche von Menschen, die von sich sagen, sie hätten eine „gesunde Rechte Einstellung“.
Wobei das noch häufig jene der intelligenteren Sorte sind.
Im Internet deutlich häufiger anzutreffen sind solche Intelligenzbestien, wie Ded Moroz oder arduv
http://www.youtube.com/all_comments?v=DMBFzUmMm_A

Hier gilt der Grundsatz „Ich würde mich ja gerne geistig mit dir duellieren, aber ich kämpfe nicht gegen Unbewaffnete“

Die Vorteile von Nazis Mobben liegen klar auf der Hand:
Man fühlt sich besser, es ist lustig und diejenigen, die zu einem schwachen Selbstwert tendieren, können diesen durch solch edle Taten mit der Zeit deutlich spürbar aufpolieren.
Was passiert, wenn Nazis sich ungehindert vermehren (also rein arisch) sehen wir in Beispielen wie diesen:

Dieser Effekt wird besonders deutlich, wenn Geschwister Kinder bekommen: Die Intelligenz sinkt – genau dies wäre der Effekt auf ein Land, dass sich nur untereinander vermehrt.
Hoffen wir also, dass sie sich weiterhin treu nach ihren Prinzipien verhalten, dann kann man hoffen, dass sie sich irgendwann tatsächlich selbst ausrotten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: