Motivation

Guten Abend :wink:

Schule war okay. UND ich habe mal wieder eine erstaunliche Beobachtung gemacht, die meine These – nicht nur an Falten, sondern auch an REIFE zuzulegen – stützen: Mittlerweile kann ich mich sogar für Fächer „begeistern“, die ich früher so furchtbar fand, dass ich mich quasi geweigert habe, auch nur irgendwas dafür zu tun. Wenn ich was doof finde, will ich da grad aus Trotz sehr gut sein, weil es frustrierend für mich wäre, wenn die fehlende Motivation Grund für schlechte Noten wäre.
Ich kann mich dann schon gut motivieren, oft jedenfalls ^^
Ich denk dann, wenn ich das jetzt lerne, muss ich mit der Zeit immer weniger Mist lernen. Heißt zum Beispiel: Medizinstudium wären interessantere Dinge für mich, als Sozialkunde.
Und wenn ich dann ein Wunschgebiet hätte, wärs nochmal spezialisierteres Wissen – noch höhere Motivation.
Wenn ich jetzt sag, nee, keine Lust, den Mist zu lernen, komme ich an keinen Studienplatz, und muss was anderes machen, wozu ich keine lust habe und das dann über JAHRE.
Also lern ich jetzt :)
90 verdammte Minuten haben wir heute eine Doku gesehen. Viel zu lang, weil ich die Krise bekommen habe, wegen Gewaltszenen.
Mit einer Freundin telefoniert und dem Hausmeister gequatscht. Der ist voll coll. Er meinte, „Wenn du in der 10. bist, hab ich dich ja noch 3 Jahre“ Voll süß ;)
Er fragte, wie Ostern war – Ich „Mies“ wegen Familie. Er musste grinsen „Brauchst gar nicht weiter zu erklären – Familie sagt mir alles“  ;)
Der ist auch extrem übergewichtig.. :ka:

Feli wollte noch zu McDonalds und ich habe den fatalen Fehler gemacht, mit einer im Auto zu fahren, die mal Veterinärmedizin studieren will.
So wies aussieht sind wir in der Stufe zu viert und alle bereits mit einem – mehr oder wenigen – beruflichen Hintergrund :)
Der fatale Fehler: Sie will Veterinärmedizin studieren, weil sie zuhause einen halben Zoo hat.
Stella hat eine äußerst aggressive Tierhaarallergie. Tja, war unlustig und ich hab 2 Pillen einschmeißen müssen. Ich hatte sogar nach x Jahren wieder Flecken im Gesicht.
Ich überlege, im Herbst was mit Desensibilsierung anzufangen. Am Ende fahre ich in 20 Jahren Notarzt und komm auf n Bauernhof und krieg n Anaphylaktischen Schock :uglylaugh:

Advertisements

3 Responses to Motivation

  1. Deine Motivation ist ja gerade echt toll!
    Du könntest meine auch mal suchen gehen, denn ich bin gerade was meinen Studienabschluss und das Lernen angeht nicht gerade motiviert. Auch wenn ich mir denke, dass ich in einen guten halben Jahr viele dieser fachspezifischen Dinge nicht mehr brauche.
    Dafür lerne ich jetzt wieder neue Dinge in meinen Nebenjob und Hobby, was mir aber für meinen Hauptberuf überhaupt nichts bringt.

  2. Leukathea sagt:

    das mit der desensibilisierung find ich ne sehr gute idee. ich hab leider keinerlei erfahrung damit aber wenn es wirklich klappt, wäre das ja wirklich klasse!
    ja ich und die eltern des kleinen waren die einzigen die völlig fertig mit den nerven waren, der kleine fand es tatsächlich total aufregend! vielen dank für deine worte.
    lg leuka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: