geknickt

Ich bin etwas fertig, geknickt. :buhu:
Ich habe in Wirtschaft „nur“ 10 Punkte. Später hat sie uns noch einzeln raus genommen um über mündliches etc zu sprechen, da heute ihr letzter Unterricht war. Sie geht nun in Mutterschutz.
Sie fragte, ob ich zufrieden wäre, und ich „Ehrlich gesagt nicht so“
Hoher Anspruch und so.
Sie meinte, ein hoher Anspruch ist gut, aber ich solle aufpassen. Mündlich hätte sie mir 14 Punkte gegeben, das würde sie der nächsten Lehrerin auch so weiter geben.
Ich soll so weiter machen, und das schriftliche wird in der Regel von allein besser.Danach war Bio, und auch da hatte ich irgenwie keine Ahnung.
Den ganzen Dreck, Funktionen, ich hab alles durcheinander geworfen. Sie hat so wenig abgefragt :buhu:
Sonst – noch meine Tage.
Sv Wunsch.
Hatte es gestern mit einer Freundin davon, dass ich das Ritzen vermisse. Früher habe ich dieses Wort gehasst, aber jetzt nicht mehr.
Sie fragte, ob ich zwischen schneiden und ritzen unterscheide – tue ich.
In der Tiefe.
Ständig der Gedanke, wie schön das ist und damals war. Und „Es gäbe ja keine richtigen Narben, Stella, mach doch, dann ist es doch egal/erlaubt“
Aber ich weiß, dass ich die Kontrolle nicht habe, wenn ich anfange.
Dann bin ich wie im Rausch und dann kann es sein, das es doch tief wird, blablabla
Ich laber hier grad so dämlich daher, scheiße!
Blöder Selbstwert: „Du kannst nichts, du bist dumm und abgrundtief scheiße“
Aber ich denk „Halt’s Maul“ :p
Advertisements

26 Responses to geknickt

  1. Leukathea sagt:

    ja ich denke du setzt dir da wirklich viel zu hohe ansprüche. vorallem wenn du mündlich ausgezeichnet bist, kann es ja nur besser werden. ich bin ganz sicher, dass du es mit deinem ehrgeiz alles wieder aufholst! lass dir damit nicht den tag und das wochenende vermiesen!
    lg

    • stellinchen sagt:

      Ach, viiielen Dank für deinen Kommentar, Liebes.
      Das ist wirklich schwierig. Ich glaub ja auch, dass ich das packe und auch (sehr) gut paacken kann, ich brauch nur eine Weile, bis ich wieder drin bin, im Rhythmus.
      *drück*

  2. rausundlos sagt:

    Ich kenn dieses Problem. 10 Punkte wie ein Weltuntergang, dabei ist es eine richtig gute Note – wenn man mal überlegt, was man für 10 Punkte wissen und vor allem auch umsetzen muss.
    Andererseits ist es dir einfach nicht genug und so war es bei mir auch immer.

    Mach „einfach“ weiter. So ne super mündliche Note sagt ja auch total viel darüber aus, was du kannst und wie du dich reinhängst.

    Beim nächsten Mal gehts bestimmt besser! Ganz sicher.

    • stellinchen sagt:

      Danke dir.
      Solche Kommentare helfen mir immer total und bauen auf 🙂
      Ja, ich mache „einfach“ weiter. Das habe ich schon so oft gemacht und bei viel erfolgsärmeren Aussichten – aber umsonst. Jetzt ist es das ja nicht!

  3. unnahbar sagt:

    schau mal, dann bist du insgesamt bei 12, das ist ne super Leistung! auch wenn ich das nur all zu gut verstehen kann… hab auch immer Ansprüche an mich, die eigentlich nicht machbar sind. Du machst das eh super, strengst dich megaviel an, und es wird bestimmt dann auch noch besser 🙂

  4. fleischfee sagt:

    Ich kenn das nur zu gut mit dem zu hohen Anspruch und so weiter! Ich hab das gerade auch durch. Wenn ich eine 2+ hatte und mir ein halber Punkt zur 1 fehlte konnte ich mich nicht mal freuen!

    Aber zum ritzen/schneiden etc. kann ich Dir nur sagen, bleib stark es lohnt sich. Das wirkt sich einfach auch auf die Zukunft aus. Für den Moment ist es vermeintlich toll und hilfreich.

    Denn wenn Du Beispielsweise irgendwann beim Amtsarzt für Deinen Traumjob oder what ever sitzt und das zufällig bemerkt wird, dann kann es sein, dass Dich das richtig in die scheiße bringt und Deinen Lebensweg ungewollt für Dich bestimmt. Blicke und Meinungen Dir gegenüber werden sich von vielen Leuten plötzlich ändern.
    Daran solltest Du immer versuchen zu denken. Ich spreche da aus eigener Erfahrung

    Schon mal Reizstromgeräte probiert? Das bringt Dich auch zurück ist aber ungefährlich und wird von Borderline Therapeuten auch empfohlen.

    Viel Erfolg weiterhin
    Sue

    • stellinchen sagt:

      Hi liebe Sue,

      schön, dich zu lesen!
      Ja, so in etwa bin ich notentechnisch auch gestrickt O.o Egal, ich schau, dass ich es zum Beispiel HIER raus lasse, aber nicht gegen mich.
      Dass es sich lohnt, weiß ich ja vom Kopf her. Es ist ja nicht der erste „Entzug“ Versuch, wieauchimmer.
      In meiner bisherigen beruflichen Nicht-Karriere ist es beim ersten Mal ja genau daran gescheitert 😦
      Und wenn ich zwei Jahre clean bin, informieret sich mein Dad wegen Korrektur (:
      Also, es lohnt sich!! (:

      Nein, muss ich mal schauen.
      Aber eigentlich komme ich mit den Skills, die ich so habe, einigermaßen hin.
      Manchmal klinge ich schon sehr erschreckend hier, kann ich mir vorstellen, aber das ist okay, weil es dann raus aus mir ist.

      Alles Liebe und vielen Dank für deinen Kommentar! 🙂

      • fleischfee sagt:

        Zwei Jahre clean ist doch ml ein Anfang! Bei mir sind’s jetzt 9 Jahre und trotzdem werde ich von manchen menschen darauf reduziert. Ich hasse diese Ignoranz und wenn’s dicke kommt juckt es eben immer noch! Das wird sich wohl auch nie ändern.

        Freu mich wirklich, dass Du es schon so weit geschafft hast!

    • stellinchen sagt:

      Ja, das stimmt 🙂
      Uuh, das Jucken ist fies! Körperlich und psychisch.
      Ich spiele einfach, ich sei selbstbewusst – das hilft 😉

  5. silberträumerin sagt:

    bis zum studium solltest du deine ansprüche echt mal auf ein normales maß runterschrauben. sonst gehst du da zu grunde… glaub mir, im studium wirst du so dermaßen mit lernstoff und prüfungen zugeballert, dass es völlig absurd ist, überall immer bestnoten haben zu wollen…

    • stellinchen sagt:

      Mauuus!!! =)
      Naja, fürs Studium wär mir das auch „egal“ – da wäre es tatsächlich mit „bestanden ist gut und gut ist fast eins“ getan, nur hab ich halt immer im Nacken sitzen, dass es ab nächstem Sommer fürs Abi zählt und ich ohne 1, Schnitt hundert Wartesemester bekomm. Und da hab ich kein Bock drauf.

      • silberträumerin sagt:

        auch für ein 1,x abitur muss man nicht ausnahmslos immer 15 punkte haben 😉 zum einen werden nicht alle kurse in die durchschnittsnote eingerechnet, zum anderen würde man rein rechnerisch mit überall 15 punkten auf einen durchschnitt von 0,x kommen (!!null!! komma x). da ist wirklich genug spielraum, um auch „schlechte“ noten kompensieren zu können. ich hab ’nen schnitt von 1,1 und wirklich nicht überall 15 punkte gehabt 😉

        ich bin mir nicht sicher, wie’s beim medizinstudium ist, aber bei meinem studiengang war es z.b. so, dass nicht nur die reine abinote zählt. bei uns wurden bestimmte fächer nochmal extra gewertet (naturwissenschaften, mathe, englisch), praktika und vorherige ausbildungen gaben bonuspunkte, an manchen unis gibt’s auch auswahlgespräche, die in die wertung reinzählen… wie gesagt, ich hab keinen plan, wie’s bei medizin aussieht, und möglicherweise ist es auch da von uni zu uni verschieden. aber vielleicht ist auch für dein studium der reine abischnitt nicht das einzige kriterium, ob du ’nen platz kriegst oder nicht.

    • stellinchen sagt:

      *glotz*
      Wunderkind! ^^
      Ich hab aber in den 2 Jahren nur 6 Fächer :/
      Jaa, das haaben einige Unis auch, so einen ärztetest, aber ich glaub, da wär ich NOCH sschlechter, als in der Schule xDD
      Die Noten kann ich halt beeinflussen, den Rest nicht.

      • silberträumerin sagt:

        nö, kein wunderkind – nur hochmotiviert und mit menschen an meiner seite, die mich sehr unterstützt haben =)

        ah, okay, dann gibt’s das bei euch gar nicht, dass ihr kurse aus der abinote streichen könnt? aber hast du dann am ende trotzdem ein ganz normales abitur? gibt da ja regeln, welche fächer man gemacht haben muss, wenn ich mich nicht irre?

        *schnaub* als ob du in der schule schlecht wärst… 🙄
        davon abgesehen – woher willst du wissen, ob du in so einem test gut oder schlecht wärst? ich würd’s zumindest probieren – schlimmstenfalls kriegst du halt ’ne absage. aber ich denke, dass es eh noch zu früh ist, dir jetzt ’nen kopf deswegen zu machen. ist ja noch ’ne ganze weile hin 😉

      • stellinchen sagt:

        Ich bewundere sowas :*
        Du bist jetzt mein Vorbild – das hast du nun davon 😉

        Nein, es wird entweder Wirtschaft oder Spanisch gestrichen, da haben wir kaum Einfluss, leider.
        Ja, es ist ein vollwertiges Abi *freu*
        Ich habe jeweils 4 stündig Mathe, Englisch, Deutsch, Geschichte, Biologie und entweder Wirtschaft oder Spanisch.
        Die besten Fächer zählen dann als LK *hihi*

        Ja, ach, ich bin doch sso ne Dramatussi, kennste doch *g*
        „UAAA, ich hab NUR 9 Punkte geschrieben, DAS ist der Anfang des Scheiterns, SO fängts an, JETZT geht es nur noch den BACH RUNTER – ich krieg GAR KEIN Abi und werde zu doof sein, den HARTZ4 Antrag auszufüllen, dann werde ich wieder krank, lebe in der Psychiatrie/Chirurgie und werde mich UMBRINGEN“
        😉
        Dramatussi halt 😉

      • silberträumerin sagt:

        und ich schaue immer ganz neidisch auf deinen lovely ticker und bewundere dich für diese leistung. das erfordert weit mehr kraft als ’n paar gute noten zu schreiben *find*

        musst du dann spanisch und wirtschaft machen und nur eines wird fürs abi angerechnet, oder wählst du von vornherein nur ein fach aus, das du dann machst?
        ich hab mein mündliches abi in wirtschaftslehre gemacht. himmel, ich habe dieses fach sooo gehasst! aber rückblickend ist es eins der fächer, die mir auch über die schulzeit hinaus am meisten was gebracht haben. schadet wirklich nicht, wenn man bissl ahnung von wirtschaft hat *denk*

        ich weiß 😉 ich bin da auch nicht sehr viel besser. irgendwas läuft ein kleines bisschen schief – oh mein gott, ich werde niemals irgendwas auf die reihe kriegen, ich werde überall komplett versagen, ich werde auf der straße enden, ich werde elendig in irgendeiner gosse verrecken und meine leiche wird von kanalratten bis auf die knochen abgenagt… manchmal ist es ganz schön schwierig, nicht in solche katastrophenszenarien abzurutschen *seufz*

  6. Leukathea sagt:

    tz sie ist absolut keine dame. sondern einfach ein mädchen. sie ist 16 und in manchen gewissen sehr reif (sie darf auch alles, was ich in dem alter nie nie nie gedurft hätte) und in anderen bereichen fehlt ihr absolut jegliche verantwortung und der sinn für konsequenten. ich weiß ich bin grade sehr gemein aber sie hat mich heute in den Wahnsinn getrieben und ich muss mich echt grade so über sie aufregen!

    • stellinchen sagt:

      Ich finde dich gar nicht gemein, Maus :*
      Im Gegenteil – ich kenne solche Leute auch.

      • Leukathea sagt:

        ich werd solche leute nie verstehen. warum können sie nicht einfach sagen, wann sie ein problem haben, sondern nur hintenrum auf übelste lästern? und heute hat sie auch noch total rumgelogen – für sowas hab ich einfach null verständnis. wie reagierst du auf solche leute?

    • stellinchen sagt:

      Ich tue so, als wäre alles okay. Früher habe ich mich immer mit denen angelegt, bin dabei aber regelmäßig aufs Maul gefallen 😉
      Ich nehme kein Blatt vor den Mund, sage was ich denke, spiele manchmal beim geschleime mit und lach später mit Anderen drüber.
      So im Sinne von *entzückter Blick – näselnde Stimme* „Liiiebste, ich bin ja so glüüücklich, dich wieder zu sehen, guuut siehst du aus“
      xDD

  7. blackeyedphoenix sagt:

    „halt’s maul“ ist da die richtige antwort 🙂 ich habe die gleiche unterscheidung zwischen ritzen und schneiden – und finde es immer seltsam, wenn tiefere wunden mit „ritzen“ betitelt werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: