20. Mai

„(…) Wenn wir uns vorstellen, dass Pferde Gefühle sind, dann sitzen ‚normale’ Menschen auf einem alten Ackergaul und Borderliner auf einem Araber-Hengst. Er geht schnell durch, ist schwer zu kontrollieren und lässt sich nur langsam wieder bremsen. Reiten müssen alle Menschen lernen, aber Borderliner müssen Spitzenreiter werden (…)“

Ich find das total herzig 😉
Diese Intensität ist für mich mittlerweile eher Segen als Fluch. Klar – anstrengend, aber schön.
Außerdem nehmen die extremen Tiefs deutlich ab mit den Jahren (ja, sorry, ich muss realistisch bleiben *g*)
Ich glaube, ich habe 10 mal mehr Lebensfreude, als der Durchschnittsmensch. Ein Zitat von Erich Kästner „Nur wer Erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch“

Sonst ist die Zeit am rasen, was ich sehr positiv finde 😉
Ich muss für Geschichte ein Referat über den 30 jährigen Krieg machen. NUR NOCH 3 Jahre, in denen ich Interesse simulieren muss *g*
In 2 Wochen ist Juni und dann ist es eh nur noch ein Monat bis zu den Sommerferien, und dann geht schon die 11. Klasse los.
*stellinchen gefällt das*
😉

Advertisements

13 Responses to 20. Mai

  1. Oh wie herzig 🙂
    Der Spruch ist wirklich total toll!

    Auch wenn ich deine Auffassung nicht so teile, dass es weniger tiefe Tiefs gibt 😀
    (Aber ich reguliere sie dann halt mit der ES und verstärke sie dadurch noch *hüstel*)

    Aber ich finde deine Sichtweise dennoch sehr schön!

  2. DecemberKid sagt:

    Der Spruch ist von der Klinik in R, oder verwechsel ich da was? Kenn den nämlich.

  3. blackeyedphoenix sagt:

    Ich kenne den Spruch auch. Er ist aus „Borderline – Das Selbsthilfebuch“ von Andreas Knuf.

  4. Ivy sagt:

    Der Spruch ist ja toll, passt sehr gut, finde ich 🙂
    Drück dich Süße!

  5. Das klingt doch schon viel besser 🙂

  6. fanger sagt:

    Sehr gut! Und wieder sind die Pferde schuld.
    Wobei ich mir sicher bin das es kein Araber sein muss. Ein Andalusier reicht auch schon. Aber, egal welches Pferd, oder welche Rasse, mag es dich kommst du gut mit ihm aus und kannst alles erreichen. Mag es dich nicht ist alles drin von plattem Fuß bis Huf im Gesicht (ist beides nicht schön, und alles dzwischen auch nicht).
    „Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ finde ich aber wesentlich schöner. Und wenn Du es so betrachtest ist da ja noch einiges möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: