Memoiren

oder so *g*

http://achterbahnfahrten.wordpress.com/

Advertisements

2 Responses to Memoiren

  1. fanger sagt:

    Hi Stella, an der schier unglaublichen Anzahl an Kommentaren die Du hier bekommen hast kannst Du gut erkennen wie schwehr die Kost war die Du uns da vorgesetzt hast – oder alle außer mir kennen das schon auswendig -. Leicht kann man sich an so gewisse Gruselfilme erinnert fühlen wenn man das ließt und es als pfantatische Erzählungen abtuen.
    Aber da ich mit offenen Augen durchs Leben gehe und selber schon die ein oder andere Erfahrung mit der Grenzwelt sammeln konnte, vermute ich erstmal eine gewisse Realität hinter dem beschriebenen. Wie schwehr es für Kinder oder besser junge Menschen ist mit solchen Erfahrungen umzugehen ist klar. Da nur sensible Menschen die Fähigkeit haben in die Grenzwelt zu blicken trift es diese dann gleich doppelt. Einmal weil sie sensiebel sind und ihnen die harte Schale fehlt um mit ihren weniger freundlichen Mitmenschen umzugehenen. Zum anderen da sie durch ihre Erlebnisse zusätzlich belastet werden.
    Eine Vertrauensperson, die diese Menschen nicht als Spinner oder Psychos abstempelt ist daher ganz wichtig. Du hast da also einnen wiklich guten Job gemacht und sie angehört. Auch wenn es für Dich auch heftig war. Leider führt der Weg zu einem Erwachsenen oft in eine Sackgasse oder nimmt eine Wendung die in Richtung Einweisung in eine Anstalt führt. Ich finde das dies in den meißten Fällen der falsche Weg ist.
    Erwachsene, soweit sie in ihrer Kindheit nicht sensibel genug waren um die Grenzwelt zu erleben, haben in ihrem Weltbild einfach keinen Platz, für Dinge die man nicht sehen kann. Sie sind Blind für alles was nicht in ihr antrainiertes Schema ihrer Kruste passt. Und genau deshalb werde ich mit diesem Post ein paar mehr „Fans“ haben die mich für einen Spinner halten. Sei es drum.

    • stellinchen sagt:

      Nee, so viele dürften das nicht kennen 😉
      Du kannst aber auch direkt auf dem Blog kommentieren. Sorge, man könnte mir nicht glauben, habe ich keine, wahrscheinlich, weil ich selbst grundsätzlich die Erzählungen der Menschen erst mal glaube, bis ich einen triftigen Grund sehe, es anzuzweifeln. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: