Borderline meets Psychiatrie

30. September 2013

Die Feld-Wald-Wiesen Psychiatrien sind eigentlich die schlimmsten, in die man als BL kommen kann.
Ich habe es immer so gehalten, dass ich so schnell wieder raus durfte, wie ich reinkam, was bedeutet, dass ich weit über 20 Aufenthalte haben dürfte, aber kaum 2 Monate insgesamt, immer nur tageweise.

Seit 7 Wochen ist meine Freundin mal wieder stationär mit Beschluss und allem drum und dran.
Sie ist über 40 und kennt den Kreislauf auch schon seit 20 Jahren.
Wenn ich mit ihr telefonier bin ich teilweise so wütend, dass ich am liebsten vorbeikommen würde. Es ist die 5. Klinik und so schlimm wars noch nie, sagt sie.
1/3 der Angestellten sind nett, 1/3 neutral, aber 1/3 unterste Kategorie, mit den unmenschlichsten Sprüchen ever!
Nach svv „Machen Sie es richtig“, eine Schwester
„… Tracht Prügel hilft / Will nur Aufmerksamkeit“ uvm.
Dann diese verfluchte Fixiererei. Man ist ja so wahnsinnig hilfsbedürftig und sie hat das Gefühl, schon zu viel zu verlangen, wenn sie muss.
Auch eine chronisch unterbesetzte Station, nach einem Notfall hatte keiner Zeit und sie lag zu lange im Bett ohne Toilette, ist dann entsprechend am nächsten Tag laut geworden, dann 7-Punkt-fixiert (ich dachte, mehr als 5 gäbe es nicht!?).
Danach endlich einen Behandlungsvertrag, zum Glück hat sie es sich noch schriftlich geben lassen, sie hat morgens endlich mal eine halbe Stunde, wo sie laufen darf und mittags eine Stunde.
Macht 22,5 Stunden an der Kette. Wundstellen hatte sie auch schon.
Langsam wirds besser und sie kann sich wieder besser wehren, die Tracht Prügel- Dame ließ mit sich reden und seit dem ist vieles entspannter.
Aber man muss so kämpfen, sogenannten Borderlinern werden so viel mehr Vorurteile entgegengebracht als Psychotikern oä

Advertisements

Suizid Erinnerungen und Sehnsüchte *trigger*

27. September 2013

Vorhin habe ich auf youtube den Krimi im KIKA gesehen „Lebensmüde“. Der hat mich ziemlich getriggert. Momentan bin ich in einem ziemlich Loch, ständig fühle ich mich „neu“.
Begleitet werden diese Switchs(?) mit permanentem Schneidedruck. Ständig hab ich Suizidimpulse, ohne irgendwelche Gründe.
Vorige Nacht habe ich geträumt, ich hätte mich verletzt.
So ca 5 Schnitte in die Arme und sie dann mit Steristrips zusammengeklebt.
Als ich aufgewacht bin, habe ich die Wunden vermisst.
Mir fehlt eine Freundin. Sie hieß oder heißt Sarah. Für mich ist es normal, dass Leute für Monate abtauchen. Sie, meine Sternblume, kam nicht wieder.
Wir wollten uns umbringen. 2008/09
Zusammen.
Haben uns das so richtig schön und romantisch ausgemalt. In weißen Kleidern, Bändern, irgendwo mit Decke auf einer Wiese…

Liebste Sarah, meine Sternblume, ich vermisse dich.


Hartz IV: Sozialbeamte fordern Zwangsarbeit

24. September 2013

Hartz IV Bezieher sollen verpflichtend in der Pflege arbeiten

[…] dennoch sei er für die Verpflichtung von Hartz IV-Beziehern. Es sei „ein Umdenken“ notwendig, so der Sozialbeamte. Die Arbeitsstunden sollen nach dem Willen des Beamten von den Kommunen koordiniert werden. Um dieses Vorhaben umzusetzen müssen jedoch Gesetze geändert werden. 15 Stunden pro Woche sollen die Betroffenen mindestens arbeiten. Und das offenbar ohne jegliche Entlohnung.

Steffen Köcher, Geschäftsführer der Seniorenheime Freiberg, zeigte sich wenig begeistert von derlei Vorschlägen. Ein Mangel an Personal lasse sich hierdurch nicht beheben. Viele besser sei Pflegende angemessener zu vergüten, damit das Berufsbild wieder interessanter werde.

Schier unglaublich ist hingegen die Einstellung des Bürgermeisters Dieter Greysinger (SPD). Er befindet die Idee als gut, gibt jedoch zu bedenken, dass „für die Altenpflege ist nicht jeder geeignet“ sei. Aber die Leute könnten seiner Meinung nach dann Müll wegräumen oder Grünanlagen pflegen.

Quelle: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-sozialbeamte-fordern-zwangsarbeit-90015822.php

nach dem Willen des Beamten !?????
Ganz ehrlich, mir kommt mal wieder das Kotzen! Diese geniale Idee hatten doch SPD und FDP Leuchten schon!?
Genau das ist es was immer wieder und wieder und wieder gepredigt wird: Modern gesagt: Hartz4 Empfänger, die Volksschädlinge, sollen wenigstens etwas tun.
Vor allem weil Pflege ja auch so simpel ist, kann ja jeder Idiot. Anlernjob.
:wall:

Ah, ich vergaß – Müll wegräumen oder Grünanlagen pflegen. Ist doch nett, viele Leute arbeiten außgesprochen GERNE im Garten, ist doch nichts schlimmes dabei.

Zwangsarbeit ist ja immer nur Steine klopfen.

Oder?


Wen habt ihr gewählt?

22. September 2013

Ich habe natürlich die Partei Bibeltreuer Christen gewählt 😉
Aber im Ernst, würde mich interessieren, gerne auch die Hauptgründe.


Klappe die Erste

19. September 2013

Heute Spanischarbeit *zappel*
(OH MEIN GOTT, ICH BIN IN DER OBERSTUFE!!!) 😀


Deutsche Chemie für syrisches Giftgas?

18. September 2013

What the faq!?

 

Nur die Linke spricht das an was schief läuft und bietet immer im gleichen Atemzug eine Lösung an.

100 TONNEN!!!
Wahrscheinlich haben alle Syrer jetzt weiße Zähne *sarkasmus*


Gregor Gysi

17. September 2013

Ich liiiebe ihn!!!!!!!!!!!! 😀

„Man wählt uns und noch bevor wir einen dummen Antrag gestellt haben ändern Sie Ihre Politik – so schnell geht das“
„Ich überlege mir, ob ich Ihnen drohe: Ich werde versuchen, so lange im Bundestag zu bleiben, bis man in Ost und West, Frauen und Männer endlich für gleiche und gleichwertige Arbeit, in gleicher Arbeitszeit, den gleichen Lohn und für die gleiche Lebensleistung, die gleiche Rente erhalten“

Unterhaltung pur!!!