Suizid Erinnerungen und Sehnsüchte *trigger*

Vorhin habe ich auf youtube den Krimi im KIKA gesehen „Lebensmüde“. Der hat mich ziemlich getriggert. Momentan bin ich in einem ziemlich Loch, ständig fühle ich mich „neu“.
Begleitet werden diese Switchs(?) mit permanentem Schneidedruck. Ständig hab ich Suizidimpulse, ohne irgendwelche Gründe.
Vorige Nacht habe ich geträumt, ich hätte mich verletzt.
So ca 5 Schnitte in die Arme und sie dann mit Steristrips zusammengeklebt.
Als ich aufgewacht bin, habe ich die Wunden vermisst.
Mir fehlt eine Freundin. Sie hieß oder heißt Sarah. Für mich ist es normal, dass Leute für Monate abtauchen. Sie, meine Sternblume, kam nicht wieder.
Wir wollten uns umbringen. 2008/09
Zusammen.
Haben uns das so richtig schön und romantisch ausgemalt. In weißen Kleidern, Bändern, irgendwo mit Decke auf einer Wiese…

Liebste Sarah, meine Sternblume, ich vermisse dich.

Advertisements

6 Responses to Suizid Erinnerungen und Sehnsüchte *trigger*

  1. momotraeumt sagt:

    ich hoffe du kommst bald wieder aus diesem Loch heraus…ich denk an dich. stay strong!

  2. Ich denke auch an dich!
    Ich schicke dir ganz viel Kraft und Energie, und höre nie auf zu kämpfe!
    Fühl dich umarmt ❤

  3. blackeyedphoenix sagt:

    Ich kann das alles gut nachempfinden, nur Ratschläge kann ich dir nicht geben. Und solche träume habe ich. Am Morgen muss ich dann erstmal auf meine Haut schauen um festzustellen, dass es wirklich nur ein Traum war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: