Borderline meets Psychiatrie

Die Feld-Wald-Wiesen Psychiatrien sind eigentlich die schlimmsten, in die man als BL kommen kann.
Ich habe es immer so gehalten, dass ich so schnell wieder raus durfte, wie ich reinkam, was bedeutet, dass ich weit über 20 Aufenthalte haben dürfte, aber kaum 2 Monate insgesamt, immer nur tageweise.

Seit 7 Wochen ist meine Freundin mal wieder stationär mit Beschluss und allem drum und dran.
Sie ist über 40 und kennt den Kreislauf auch schon seit 20 Jahren.
Wenn ich mit ihr telefonier bin ich teilweise so wütend, dass ich am liebsten vorbeikommen würde. Es ist die 5. Klinik und so schlimm wars noch nie, sagt sie.
1/3 der Angestellten sind nett, 1/3 neutral, aber 1/3 unterste Kategorie, mit den unmenschlichsten Sprüchen ever!
Nach svv „Machen Sie es richtig“, eine Schwester
„… Tracht Prügel hilft / Will nur Aufmerksamkeit“ uvm.
Dann diese verfluchte Fixiererei. Man ist ja so wahnsinnig hilfsbedürftig und sie hat das Gefühl, schon zu viel zu verlangen, wenn sie muss.
Auch eine chronisch unterbesetzte Station, nach einem Notfall hatte keiner Zeit und sie lag zu lange im Bett ohne Toilette, ist dann entsprechend am nächsten Tag laut geworden, dann 7-Punkt-fixiert (ich dachte, mehr als 5 gäbe es nicht!?).
Danach endlich einen Behandlungsvertrag, zum Glück hat sie es sich noch schriftlich geben lassen, sie hat morgens endlich mal eine halbe Stunde, wo sie laufen darf und mittags eine Stunde.
Macht 22,5 Stunden an der Kette. Wundstellen hatte sie auch schon.
Langsam wirds besser und sie kann sich wieder besser wehren, die Tracht Prügel- Dame ließ mit sich reden und seit dem ist vieles entspannter.
Aber man muss so kämpfen, sogenannten Borderlinern werden so viel mehr Vorurteile entgegengebracht als Psychotikern oä

Advertisements

2 Responses to Borderline meets Psychiatrie

  1. Thala sagt:

    Es gibt nichts schlimmeres als einem hilflos ausgeliefert zu sein …

  2. Enibas sagt:

    😦 das ist ja furchtbar!

    Meine Psychiatrie-Erfahrungen sind zwar nicht so schlimm, aber ich hab da auch eher unschöne Erinnerungen, was auch deshalb blöd ist, weil es dadurch kaum bis gar nicht infrage kommt, dass ich da mal zur Krisenintervention freiwillig hingehe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: