-.-

Liebes Tagebuch,

ich glaube, ich hab ne Krise.
Wie jetzt!? Du!? Komisch! Hattest du ja noch nie!? :uglylaugh: :rolleyes:
Ich fühle mich wie ein zwischenmenschliches Monster.
Missgünstig bis zum geht-nicht-mehr, gereizt, klammernd, aggressiv.
Nette Mischung.
Nicht.
Nadja treibt mich noch in den absoluten Wahnsinn, ich helfe ihr in Mathe mit dem was ich kann und das ist ja weiß Gott nicht viel.
Sie sagt immer „Kann ich mir merken“, aber sie kann es nicht.
Dann sag ich: Schreibs auf – Sie „Nee, nicht in meine Unterlagen rein“
Und dann wiederhole ich 100 Mal die gestörten Formeln.
Vor der letzten Mathearbeit hat sie mich auch zur Verzweiflung gebracht und sie hatte die 2 und ich die 3.
Ich bin so unfair und ungeduldig, aber ich kann es nicht ändern.
„Jeder“ ist besser in der Schule als ich (gefühlt) und hat dabei nur 1/3 an Aufwand.
Irina hat so viele Fehlzeiten, dass sie mündlich gar nicht benotet werden kann und ist schriftlich besser als ich.
Ich werte die Leute ab ohne Ende, könnte jedes Mal kotzen, wenn ich die sehe und meine äußere Geduld zerfetzt mich innerlich.
Ich habe permanente Suizidgedanken und plane unfreiwillig, wann ich mich wie intoxikieren könnte, dass ich am Samstag Mathe mitschreiben kann, bzw. wie ich es so aussehen lasse, dass man die Intox eben nicht gleich riecht.
Der dämliche Psychiater hat mir ein „super harmloses Beruhigungsmittel“ verschrieben, allerdings den Aspekt der erhöhten Suizidgefahr nicht erwähnt.
Ich denke dann direkt, es ist ihm egal.
Diese Medis lösen Ohnmacht aus, in der Überdosierung. Erinnert mich an vor 2 Jahre, wo mir Kerstin diese Tabletten gegeben hat, weil ich unbedingt mal ohnmächtig sein wollte.
Geklappt hats nicht, also müsste ich 20-30 nehmen.
verfluchte, verfickte scheiße.

DAS geht gerade in meinem Kopf ab.
Ach ja – und natürlich f(x)=ax²+bx+c :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: S

Advertisements

19 Responses to -.-

  1. desweges sagt:

    Pass bitte auf dich auf, ja!? Wie wär es mit Krisenintervention(vorsichtig frage)?
    Klingt mir gerade echt nicht gut – dein Zustand.
    Kann dich dein Vater unterstützen?
    LG desweges

    • stellinchen sagt:

      *umarm*
      Ich hoffe, ich bekomme so die Kurve. Spiele mal wieder sehr auf Zeit. (Jetzt nicht, heute nicht und morgen nicht) und wenns schlimm wird (Okay, DANN darf ich)
      Vater ist das gleiche Problem, ich provoziere ihn und er geht an die Decke, einfach Mist.

      • desweges sagt:

        Das mit der Zeit ist gut, aber bitte keine Kurzschlussreaktionen. Ich mag dich, denk dran 😉
        Und sonst jemand, der dich bissel auf andere Gedanken bringen kann?
        Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer. Ich lese dich, ja!?
        Im Moment ist es bei mir nur auch bissel viel durch die Einarbeitung auf der Arbeit in einem anderen Bereich – Medizin weiter, aber Tagdienst. Mein Kampf hat sich gelohnt, wie es aussieht. 🙂
        LG desweges

    • stellinchen sagt:

      *rot wird*
      Ich dich auch *rumfreu* Danke! Du bist toll (:
      Grad höre ich Musik, Yvonne Catterfeld 😉 *g*
      Und später bekomm ich den Deutsch Test zurück, ich glaub, der lief recht gut.
      Medizin ❤
      Ui, das freut mich total!!!

      • desweges sagt:

        Danke dir. Ja, heute musste bekam ich beim EKG schreiben eine Einweisung. 🙂 Intercostal Raum 4 musste ich suchen 😉 Ist interessant und die Zeit geht schnell rum.
        Viel Spaß in der Schule 🙂 Denk an dein Ziel – Medizin studieren! LG desweges

    • stellinchen sagt:

      Ja, das fand ich auch toll, EKG und am aller-tollsten CTG !!! 😉
      Ja, ich versuche es (:

      • desweges sagt:

        Naja CTG gibt es hier nicht 😉 Bin ja in einer Vorsorge und Reha Eltern-Kind-Klinik. Aber es ist immer noch besser wie nachts zu arbeiten bzw. dort zu schlafen und nicht schlafen können und eben meinen motzigen Kollegen (der Nachttruppe). LG

  2. Leukathea sagt:

    kannst du dich vielleicht beim sport etwas abreagieren? oder dich mit schreiben oder lesen oder musizieren oder keine Ahnung Haare färben ablenken? Einfach mal auf andere, positivere Gedanken zu kommen?
    ich drück dich, leuka

  3. Schnettel sagt:

    Ich drück dich mal. Liebe Grüße Schnettel

  4. momotraeumt sagt:

    Ich hoffe dir gehts okay – und dass du dir sonst hilfe holen kannst. Pass auf dich auf, hab dich lieb

  5. fanger sagt:

    Hallo liebes Tagebuch, kannst du die Stella wieder ausspucken? Die Krise und auch das Innenkind kannst du behalten. Aber Stella wollen wir wiederhaben.
    Nicht das es ohne Stella langweilig wäre, da gibt es schon eine ganze Menge wundervolle Dinge die uns täglich begegnen, ob wir sie nun sehen oder nicht, aber ohne Stella sind all die Dinge nur halb so schön.

  6. frauhilde sagt:

    Lass dich auch von mir mal eben drücken.
    Ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: