Das Licht, das du aussendest, kehrt zu dir zurück

oder: Ehrenamtliches Engagement rockt!

:huepf: :huepf: :huepf:

Ich hänge mich zur Zeit sehr in diese Petition rein:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.mitzeichnen.html
Und nachdem ich auf facebook eine Seite entdeckt habe, in der Menschen davon erzählen, dass sie vor Jobcentern Unterschriften sammeln, habe ich mich gezwungen gefühlt, mich ihnen anzuschließen ;)
Habe 3 Mal diese Liste ausgedruckt http://altonabloggt.files.wordpress.com/2013/11/alg2petition2_1.pdf
Ich dachte, ich bin mal optimistisch, dass 15 Leute unterschreiben, auf dem Schulweg und zurück.
Tja, was soll ich sagen: Ich habe sehr viel positive Resonanz bekommen und die drei Listen sind voll.
Klar, nicht jeder hat unterschrieben, manche dachten lustigerweise, ich wäre für die Sammlung verdonnert worden und waren ganz überrascht, dass ich das aus Überzeugung mache ^^
Ich habe gesagt: Ich sammle Unterschriften für die Abschaffung der Sanktionen von Harz IV.
Dann kurz den Regelsatz gesagt, und dass bei U25 schon ein Verstoß reicht um zu 100% sanktioniert zu werden und beim zweiten landen sie auf der Straße.
Damit fällt auch die Krankenversicherung weg.
Das hat den meisten gereicht :)
Es hätten noch mehr unterschrieben :) :huepf: :huepf: :huepf:
Also habe ich jetzt meine eigene Liste gemacht, mit Platz für 20 und werde morgen losziehen :)
Am 17. sollen sie bei Inge Hannemann sein, schade, dass ich mich nicht früher aufgerafft habe, aber immerhin.
Das macht mich grad glücklich :huepf:

Advertisements

18 Responses to Das Licht, das du aussendest, kehrt zu dir zurück

  1. DecemberKid sagt:

    Ähm…ich finde die Sanktionen gut. Sollte viel strenger sein. Andere Leute müssen arbeiten. Hartz IV Empfänger haben NICHTS zutun also sollen sie wenigstens ihre Termine usw. einhalten und regelmäßig Bewerbungen vorlegen. Ich finde das richtig! Gibt viel zu viele Staatsabzocker!

    • stellinchen sagt:

      klar. Und wie oft haben dich deine Eltern durchgefüttert?
      Staatsabzocker tztztz
      Wie willst du 10 erforderliche Bewerbungen schreiben, wenn es nur 8 offene Stellen gibt?
      Außerdem kennst du dich mit Depressionen und Antriebsproblemen ja auch bestens aus!

      • DecemberKid sagt:

        Meine Eltern füttern mich nicht durch. Ich lebe von Krankengeld von meiner letzten Ausbildung.
        Ich will auch gar nicht diskutieren. Jeder darf seine eigene Meinung haben. Ich kriege das alles durch meinen Freund von der anderen Seite mit. Von richtig beschissenen Idioten, Egoisten und typischen Staatsabzockern, die es auch nicht für nötig halten zu Termin zu erscheinen. Ich bin ganz auf der Seite meines Freundes und bin dafür, dass alles was mit Hartz IV zu tun hat viel, viel strenger geregelt werden sollte. Strengere Kontrollen usw.
        Aber du darfst gerne anderer Meinung sein. Das hier ist ein freies Land 😉

    • stellinchen sagt:

      Sehr lange bekommst du dein Krankengeld auch nicht mehr, und was dann?
      Callcenter?

    • stellinchen sagt:

      Dann mal viel Glück.

    • stellinchen sagt:

      Ich bin nicht sauer.
      Aber es fällt mir schwer, dass du als so sozialer Mensch es gut heißt, dass Leute in unserem Alter mit unseren Hintergründen so schnell ins bodenlose abstürzen können.
      Du scheinst keine Ahnung zu haben, von der Welt im JC.
      Was passiert, wenn du nicht mehr zurück kannst? Glaubst du, dass Jobcenter wird sich reinhängen, damit du (aus ihrer Sicht!!!) die 5. Ausbildung abbrichst?
      Diese gesellschaftlichen Abgründe sind unglaublich für einen Sozialstaat.

      • DecemberKid sagt:

        Mein Freund arbeitet im JC!! Das ICH ja wohl mehr Hintergrundwissen habe!! Du hast das Wissen nur aus den Medien und das weiß man nie was stimmt und was nicht. Das neuste wird aufgebauscht!

    • stellinchen sagt:

      Nee, ich war da selbst Kunde, mein Vater war Kunde und was hätten sie für ihn gehabt?
      Eine Leiharbeitsfirma, 2 Wochen hier, zwei Wochen da.
      Und das als Ausgebildeter mit 30 Jahren Berufserfahrung.

  2. Schnettel sagt:

    Das finde ich auch ein daneben DecemberKid. Es gibt Hartz IV Empfänger und das werden die meisten sein, die rutschen unverschuldet in diese Misere rein, zum Bsp. Kranke und Schwerbeschädigte, die keine Arbeit finden oder Leute ab 50, die auch nichts mehr finden. Und dann haben diese Menschen wegen Sanktionen nicht mal den Hartz IV Satz zur Verfügung tztztz.

  3. Schnettel sagt:

    Ich finde deine Aktion Stellinchen jedenfalls gut.

  4. fanger sagt:

    Tjaaa, ich habe mal von Hartz IV gelebt, nicht lange aber lange genug um zu sehen wie der Hase läuft.
    Bei jungen Menschen die eigentlich nur ihre Nullbock-Haltung an den Nagel hängen müssten und endlich mal ihre Ausbildung bis zum Ende durchziehen brauchen, ohne zu kreifen wenn es mal schwierig wird, finde ich die Sanktionen gut. Denn das sind einfach nur faule Typen die denken Staat ist wie Mama, Staat muss nur geben und als Dank reicht es ihr angeschrien zu werden. Bei Familien wo einer oder beide durch eine Pleite des Arbeitgebers oder eine lange Krankheit ihren Job verlieren finde ich Sanktionen nicht sinnvoll, denn zu leiden haben die Kinder, die Eltern sind aufgrund ihrer Verantwortung den Kindern gegenüber auch nicht mehr in der Lage ehwig weit zur Arbeit zu fahren, was ich eh eine Schande finde das sowas sein muss.
    Menschen die Aufgrund ihres Alters oder ihrer kaputten Gesundheit (die sie im Job bekommen haben) keinen Job mehr finden noch zu bestrafen das sie alt und krank sind finde ich zum kotzen.
    Aber, das Hartz IV das einmal von der SPD „erfunden“ wurde hat nicht mehr viel, außer dem Namen, mit dem gemein das unter der verfluchten CDU/FDP („Christen“ und Kapitalisten) Regierung daraus gemacht wurde. In den Topf in den die Regierung die Mittel zur Auszahlung an die Empfänger eingerichtet hat wurde über die Jahre immer weniger eingezahlt. Dafür die Regeln verschärft untern denen man berechtigt ist was zu bekommen. Immer mehr Leistungen die an Weiterbildungsmaßnahmen für ältere fließen sollten wurden einfach gekürzt. Betriebe die einen Langzeitarbeitslosen eingestellt und eingebarbeitet haben werden kaum noch unterstützt.
    Bei der heutigen Automatisierung der Fabriken ist es einfach Schwachsinnig anzunehmen das 100% aller arbeitsfähigen Menschen auch eine Arbeit haben können (es ist einfach nicht genug Arbeit da). Entweder muss die Arbeit anders aufgeteilt werden oder der Lebensunterhalt einer Person darf sich nicht mehr nur an der geleisteten Arbeit orientieren… Kapitalisten reißen jetzt die Arme hoch und schreien Hexenverbrennung (Kommunistenverbrennung).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: