Ferien :)

29. Juli 2014

Ferien sind schön!
Mit dem Englisch Baukasten komme ich voran :)
Mit Mathe irgendwie nicht, da stehe ich etwas auf dem Schlauch.
Ableitungen:
f(x)= -5t²+6t+11
f'(x)= -10t+6

Hochpunkt:
-10t = -6
t=6/10
soweit so richtig

Aber jetzt beim Einsetzen in die II Ableitung
h“(6/10) = -10 (6/10)
bei mir -6, laut Lösung -10 :kopfkratz:

Egal, Freundin weiß das 😉

Irgendwie fühle ich mich körperlich sehr komisch.
Als hätte ich ne Überdosis Coffein intus. Habe ich aber nicht.
Ich hoffe, das geht wieder weg.
Meine Mutter hatte mir mit viel Liebe die Reifen aufgepumpt, irgendwann, bevor ich hergekommen bin.
Gestern habe ich Janine abgeholt und wir sind zum Fahrradladen gefahren, um ein Rücklicht zu kaufen.
Dann sind wir ins brandneue Riesenkaufhaus gefahren und haben meine alte Deutsch/Sportlehrerin getroffen.
Die ist ernsthaft einen Kopf kleiner als ich, trotz Absatz und dennoch schrumpfe ich immer noch, wenn ich die sehe :p
Und stottern tu ich auch noch in Ansätzen und beginne jeden Satz mit „Äh“ :ballaballa:
Später „Janine, soll ich sie fragen, ob sie sich mit mir trifft?“
„Klar, mach doch“
„Ich trau mich aber nicht“
„Hmm“
Egal, ich hab sie gefragt und sie meinte, ich soll sie anrufen.
In den nächsten Ferien.
Hab ich, glaube ich, keine lust zu.
Dann doch lieber schreiben, Briefe stottern nicht und reden keinen Unsinn. :uglylaugh:
Jedenfalls waren wir dann noch einkaufen und DANN platzten einfach so beide Reifen.
Jetzt gehe ich später noch einmal zum Fahrradladen ;)
Wenn wir Glück haben, hat Janine am Freitag frei und wir fahren in den ultimativen erlebnisreichen Ort, wo es Mio. von Achterbahnen gibt!!!
Nichts genialeres als das :cool:
Sonst habe ich gestern noch die Mutter von 4 Nachbarn getroffen, die mit Sara und mir gespielt haben, als wir klein waren.
Wir haben uns immer Hund und Katze genannt.
Ich habe nach der einen gefragt und sie dann angerufen. „Hallo Hund, hier ist die Katze aus Heimatstadt“
Die war natürlich total überrascht und konnte das erst gar nicht glauben.
Die ist schon 37 und wohnt in Berlin.Ich bin ja eh mal in Berlin, mit Verlängerung, dann sehen wir uns :)

Am Sonntag schlafe ich bei Michael, am Montag gehe ich für 40 Euro Thrombos spenden und treffe mich mit einigen Freunden und meiner geliebten Beratungsstellen Frau :head:
Am Mittwoch fahre ich mit Mama noch weg, Sara und andere Verwandte besuchen :)

Advertisements

:)

25. Juli 2014

edit Zeugnis 2014

Stella gefällt das 🙂


blubb

22. Juli 2014

Ich war beim Dermatologen, wegen meiner Warzen am Fuß.
Die Praxis öffnet um 7.30 Uhr und es werden 30 Plätze vergeben, da Di und Mi „Notfall“sprechstunde ist.
Notfall = jeder, der nicht bis in 3 Monaten warten kann oder darauf keinen Bock hat. So wie ich.
Verena kam direkt mit. Punkt 7.30 Uhr standen wir mit 18 anderen Leuten vor der Praxis. Die Wartezeit war zwar sehr kurz (nur 2 einhalb Stunden) aber wir langweilten uns trotzdem und spielten heimlich „Ich sehe was, was du nicht siehst“.
„Ich sehe was, was du nicht siehst und das hat Altersflecken“ flüsterte ich und zeigte unauffällig auf alle Wartenden.
Kichern ihrereseits.
Nach 2 Minuten Behandlung hatte ich eine Überweisung zum Chirurgen. Der hatte mir auch noch Salben/Tinkturen angeboten, aber ich will das schnell weg haben und habe in den letzten Jahren schon sooo viel draufgepackt.
Zuhause rief ich eine an, sie sagte „Nächsten Di“
Ich war total überrascht, weil ich dachte: OKay, rufste jetzt mal an, dann haste ab dem 15. 8. bessere Karten.
Naja, jetzt ist es am 19. Ich werd gleich noch wegen der großen narbe am Oberarm nachfragen, bin mal gespannt.
Vllt wird es ja übernommen, wenn ich behaupte, ich sei in meinen Bewegungen eingeschränkt…

Morgen gibbet Zeugniiis


Neuer gegen alter Weg

17. Juli 2014

um mal mit DBT anzufangen.

Ich bin genervt und unzufrieden mit mir.
Sehr!!!
Die Stimmungsschwankungen sind zur Zeit wieder ziemlich massiv, geht schon in die Richtung himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt.
Das
ist
anstrengend.
Ich war gestern auch nicht in der Schule, obwohl das so wichtig gewesen wäre.
Mathe.
Das habe ich jetzt bis zu den Ferien sowieso nicht mehr oft :(
Und direkt in der 2. Woche nach den Ferien schreiben wir schon.
Dann das mit dem ritzen, ich empfinde dem meinem Körper gegenüber nur Ekel und Scham.
Dann diese sinnlose Fresserei, ich mag das nicht, es geht mir schlecht dabei. Und hinterher fühle ich mich nicht schlechter als vorher.
Weil es mit Gewalt zu tun hat, gegen den Willen was in sich rein zu stopfen.
Gestern gekotzt.
Hatte es mit einer Freundin gestern von gewalttätigen Veränderungen des Körpers, wie beispielsweise Beine verlängern und ja, ich würde es machen, wenn ich es geschenkt bekäme :rolleyes:
Nicht, weil ich mich zu klein fühle, sondern einfach wegen der Sache an sich.
Papa würde mir das garantiert ausreden, mit Entzündungen am Knochen, aber trotzdem.
Im Politmagazin lief, dass ernsthaft die Hälfte der Frauen übergewichtig ist!!! :oeh:
Das ist mir so gar nicht bewusst gewesen, eigentlich kannte ich die Zahl, aber irgendwie wurde es mir da erst so bewusst. Und es stimmt, in meinem Umfeld jedenfalls.
Dann lief noch was über Cristal Meth („Aufgefallen ist es mir hauptsächlich durch ihren dramatischen Gewichtsverlust“) und ich dachte :eek: :eek: :eek:
Nein, das würde ich nicht nehmen, aber in Gedanken Speed und einfach jeden scheiß, der mich einfach so dünn macht :rolleyes:
Irre erwachsen, ich weiß…
Früher galt in den ES Kreisen „Alles was hilft ist illegal“
Oh mann…

Und wo ich grad so schön am meckern bin: ALLERGIE!!!
Ich hatte vorgestern ne Überdosis genommen, weil es so stark war. Dann war ich gestern müde aber habe keine Symptome gehabt.
Und heute wieder total und die erste Pille schon intus :rolleyes:

Rudern kann ich nicht mehr, das geht ja nur samstags und da bin ich einfach zu k.o nach der Schule.
Yoga ist immer das gleiche.
Um dem ganzen Krisenscheiß mal auf konstruktivere Weise zu begegnen, habe ich die von Crossfit und von Zumba mal angeschrieben.
Crossfit meinte, man könne monatlich kündigen und es gäbe 2 Mal die Woche für mtl 60 Euro.
Und Zumba kostet scheinbar nur 21 Euro pro Monat – auch nicht schlecht.
Ich glaub, ich werd hier noch zur Sportnutte, alles mal ausprobieren :uglylaugh:


Zustand nach Klasse 11

15. Juli 2014

Wow, ich fühle mich eindeutig schon in den Sommerferien :cool:
Unfassbarerweise habe ich das erste Oberstufenjahr hinter mich gebracht und freue mich noch immer auf die 12. :augen:
Nachdem ich 13 mal nachgerechnet habe, muss ich anscheinend glauben, dass ich einen Schnitt von 1,8 habe ^^
Mit LK bewertung (die beiden besten = doppelt ^^) sogar 1,7 :head: :head: :head:
In Gießen kann man sich bis 2,3 bewerben und in FFM bis 2,0 in Ortspräferenz 1.
Sehe ich das eigentlich richtig, dass in Gießen Leute bis 1,9 angenommen wurden???
http://www.uni-giessen.de/cms/studium/bewerbung/erststudium/medizinen/gruppea/nc

Jedenfalls bringt es mir so viel, „aus Spaß am Wissen und dem Erfolg“ zu lernen, als wegen dem „DU MUSST, sonst ist deine Zukunft zerstört“ Druck.
Heute ein paar Lernkärtchen für Mathe geschrieben (Wie errechne ich Hoch- und Tiefpunkte? Ist der Wendepunkt ein Sattelpunkt?).

Sonst spiele ich seit 2 Tagen exzessiv Roller Coaster 2.
Blöderweise rassel ich in der Parkbewertung ständig unter 700, ohne zu wissen, warum. Und dann ist der Park geschlossen.
DAS nenne ich mal wahre Probleme :D

Mir gehts gut :)


-.-

9. Juli 2014

Ich krieg einfach nur die Krise. Ich hasse grad einfach alles.
Und ich kann nicht mehr.
Das ist wohl die wichtigste Sache: Leute, ich kann nicht mehr.
Ich fühle mich in der Schule ausgebrannt, es ist endlich alles vorbei und es geht einfach nichts mehr.
Gar nichts mehr.
Ich bin mit den letzten Nerven in die Schule gegangen, dann sagt die Tussi, wir machen Notenbesprechung und gehen wieder.
WARUM BIN ICH DANN ÜBERHAUPT GEKOMMEN??? :motz: :motz: :motz:
10 Punkte ist das schlechteste im Zeugnis, passt also.
Fühle mich von Papa gestresst. Das Wetter ist mies und ich bin den ganzen Tag im Bett.
Na und?
Das Citalopram wirkt nicht und ich habe die Nase gestrichen voll.
Ich will die Pille. Vllt ändert sich das ja dann mal endlich.
Ich hab keine lust mehr, ständig zu dissoziieren und über Tage sv Druck zu haben.
Es gibt nämlich keine Ärzte, die sich hin und wieder ritzen und es einfach hingenommen wird.
Also steht die Krankheit gegen das Leben.
Das Leben im Traumberuf, mit Partnerin und Kindern.
Und trotzdem rutsche ich da permanent rein.
So macht es keinen Spaß mehr.


9. Juli 2014

„Und wie siehst du das Stella?
Okay, es war nur oberflächlich, aber die Geste gefällt mir nicht und um die geht es.
Es ist letztlich eine Unterbrechung der 17 Monate.“

Hm, wie ich das sehe?
Ähnlich.

„Lass das bitte nicht wieder einreißen, Stella!
Das geht sonst alles wieder von vorne los und dann kannst du das Abi wirklich vergessen“

Das Abi. Da war ja was.