25. November 2015

Liebes Tagebuch,

zerrissen ist glaube ich das Adjektiv, das mich gerade am besten beschreibt.
Irgendwie ist der Kopf ziemlich weit auseinander, ein nicht unerheblicher Teil fühlt sich dem Tod näher als dem Leben, während mir der andere Teil versichert und mich dessen erinnert, dass diese Zeiten immer da waren und gingen.
Offiziell läuft alles ziemlich gut.
Noten Bio: 9
Mathe: 10
Deutsch und Englisch: 11
Geschichte: 12 und Wirtschaft: 13
Bislang 2 Einstellungstests, bisher eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Heute der 3. Test.
3 Stunden wird er dauern.
Mein Vater ist – wie so häufig – nicht da und das Alleinsein, die Einsamkeit setzt mir zu, der Wunsch nach altem, vertrauten wird stärker.
Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust.
Der nach vorne Schauende, der sich freut, dass es in 6 Monaten vorbei sein wird und die nächste Etappe, Lehre oder Studium, beginnt.
Der andere, der hadert. Mit dem Leben, dem inneren Schmerz und der frage, warum um Himmels Willen ich mich noch immer so fühle, obwohl ich die Traumatisierung/Borderlinestörung doch offiziell nicht mehr habe.
Der andere Teil der mir sagt, dass Gefühle sich nicht dafür interessieren, ob man Diagnosekriterien erfüllt oder nicht. Sie seien einfach da, auch jene die man mit den Krankheiten in Verbindung bringe, würden durch das ledigliche Wegfallen der Diagnosen nicht mit verschwinden.
Die Frage: Wie lange noch und warum?
Die Antwort: Frage nicht, akzeptiere und lerne damit zu leben.
Mit dem Gefühl, hier auf der Erde falsch zu sein, mit dem Wunsch/Verlangen nach Selbstverletzungen, Intoxikationen und Suizid und darauf vertrauen, dass es auch unzweifelhaft irgendwann wieder weg gehen wird.
Auch wenn ich es mir jetzt nicht vorstellen kann.

Advertisements

2 Responses to 25. November 2015

  1. desweges sagt:

    Kommt mir bekannt vor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: