two-hundred days ago

16. August 2013
Yuhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, 200 :huepf: :huepf: :huepf: :huepf:
Bild

verkabelt

31. Juli 2013

Ich habe die Entdeckung meines Lebens (oder so :uglylaugh: ) gemacht!
Wie überspiele ich KINDERKASSETTEN auf den Laptop in ASTREINER Qualität? Ich hab den Dreh raus und bin nun seit gestern komplett verkabelt ^^ Früher hieß das immer Krankenhaus, Monitor und heute heißt es: Ein Laptop mit Kabel, ein Kassettenrekorder mit Kabel und ein Kabel zwischen Laptop und Rekorder UND das Kabel mit 2 Steckdosen.
Soooooooooo toll ;)
Als Kind habe ich nämlich unter anderem das Musical „Eddi Zauberfinger“ geschenkt bekommen (und sogar im Kindergarten vorgesungen!!! Also vor 18 Jahren!!! ) und mein Horror war immer, dass die Kassette nach dem 2 000 anhören kaputt geht und ich keine mehr bekomme.
Und jetzt hab ich das GESICHERT AUF DEM LAPTOP!!!
Und kann es meinen Kindern weiter vererben „Das hat die Mama schon vor 50 Jahren angehört“

Jaaa, eine Freundin und ich haben 6 monatiges. SvV Beziehungsende =)
Wir zwei Heldinnen ;) :umarm:


Glück

11. Juli 2013

Die Tage bei der Freundin waren einfach klasse. Wir haben uns gegenseitig zu Klamotten überzeugt und ich bin nun auch in Spaghetti-Trägern unterwegs.
Nachdem ich 100 Mal von unterschiedlichen (super tollen!) Menschen beruhigt wurde, wegen den Narben.
Ich dachte, meine Mutter enterbt mich endgültig, stattdessen hat sie es kommentarlos geschluckt. Eigentlich hat sie bisher den Standpunkt vertreten, dass es für Andere eine Zumutung sei, aber ich finde das nicht.

95% unserer Ängste sind unbegründet :)
Als ich von der Freundin hierher gefahren bin dachte ich, was für ein wahnsinnig schönes Leben ich habe, wie hoch meine Lebensqualität ist.
Ich bin als Kind das letzte mal mit Spaghetti Trägern gelaufen, danach nicht mehr.
Es ist sooo ein Unterschied zwischen einer leichten Bluse und einem Spaghetti Träger. Ich habe nicht mehr das Gefühl, nach 2 Stunden Sonne zu kleben und stinken unter den Armen.
Ich habe vergessen, wie unbeschreiblich schön sich Wind, Sonne und Wärme auf dieser Haut anfühlt.
Die Menschen begegnen mir kein Stück anders als sonst. Heute war ich mit einer Freundin shoppen und hatte auch auch ein Spaghetti-Shirt an.
Ich bin ja allgemein ein positiver, fröhlicher Mensch und die Menschen sind genauso positiv und freundlich, wie sonst, als ich lange Sachen hatte.
Viele Betroffene strahlen mich an und ich sie ;)

Auch so wie vorher.


travelling

9. Juli 2013

Ich mache gerade einen Mini-Deutschland Trip 😉
Gerade bin ich bei einer Forenfreundin, erstes Treffen, 3 Tage, sehr cool.
Von youtube werde ich noch mit einer einen Kaffee trinken – nicht hier, in einer anderen Stadt, nicht allzuweit von meiner Heimatstadt.
Reisen tue ich mit Sänk iu for trävelling und blablacar. Eigentlich wollte ich schon am Sonntag mit jemandem fahren, der hat sich aber nicht gemeldet, also bin ich knapp 6 Stunden mit den Regionalbahnen gefahren 😉
Postkarten schreibe ich natürlich auch, alte Spießerin *g*
Ja, ich lebe gerade sehr gut  :)

Ich hoffe, ihr genießt den Juli so sehr wie ich.

Alles Liebe  :wink:


Zeugnis

29. Juni 2013

:huepf:

:huepf:

:huepf:

:huepf:

 edit 2013 ppc


*rumfreut*

11. Juni 2013

Nochmal vielen Dank für die Kommentare, ihr Lieben :)
Es war dann tatsächlich fast so schnell wieder weg, wie es gekommen ist. Gestern war ich in der Schule, da habe ich es noch etwas gespürt, aber heute gar nicht mehr :)

Gestern haben wir in Mathe mit Geometrie angefangen. Berechnen Sie den Umfang/Flächeninhalt eines Dreiecks/Trapezes/Kreises und ich stehe, klassisch!, wieder abartig auf dem Schlauch.
(Dreieck ist doch das Runde? :uglylaugh: )
Aber wie immer lichtet sich das Chaos, sobald ich mein Brett vorm Kopf wieder abmontiert habe ^^
Ich krieg im Zeugnis 12 Punkte :)
Dann hatten wir Englisch und der Kerl hat uns erstmal wahnsinnig gemacht, weil er die Arbeit erst nach 50 Minuten mal rausgerückt hat und davor noch irgendwelche Punkte zusammen gezählt hat.
Jedenfalls kriege ich im Zeugnis 13 Punkte. Ich bin ja sooooooooooooooooooo glücklich!!!
Ne 1 in Englisch!!!!!!!!!! :head:
Ich dachte, ich hätte den Essay total verhauen, aber ich hatte „nur“ 4 Fehler auf 150 Wörter, ich hätte das Zehnfache viel mehr erwartet!
Jetzt ist nur noch bei Deutsch unklar, ob ich weniger als 10 Punkte krieg, weil ich auch da glaube, es verhauen zu haben.
Das werde ich aber heute abend erfahren.
„Stella, ist doch egal, sagt Papa, das halbe Jahr war einfach, um zu schauen, wo du stehst. Wenn du in Deutsch jetzt ne 4 kriegst, weisste halt, wo du lerntechnisch den Schwerpunkt setzen musst. Du stehst sonst überall zwischen 1 und 2 also – passt doch!“
Ich hatte noch nie ne 3 in Deutsch … -.-
Wenn ich keine 2 krieg, spring ich aus dem Fenster.
Jaaa, aus dem Kellerfenster oder ich schmeiß mich hintern Zug :p
;)
Sonst bin ich meeega fortschrittlich und hab nach x Videos und Texten endlich ansatzweise kapiert, was genau bei der Meiose passiert.
Irgendwie checkt bei der Lehrerin keiner was. Ich glaub, der Knackpunkt war bisher bei mir der Unterschied zwischen einem Chromosom und einem Chromatid.
Und wenn sowas unklar ist, kapiert man nichts. Hab ich schon erwähnt, dass ich mir Harry Potter and the Order of the phoenix gekauft habe?
Ich bin mega glücklich, das war echt eine klasse Idee!
Verena hat mir „Alice in wonderland“ ausgeliehen, aber ich hab einfach NULL Frustrationstoleranz. Dann will ich alles ganz genau verstehen, und geb nach dem ersten Mal auf, wenn es nicht klappt.
Ich kann die Harry Potter Bände annähernd auswendig, das heißt, ich verpasse nichts, wenn ich keine Vokabeln nachschlage und kann es just for fun machen, wenn es mich wirklich interessiert.
Nebenher lasse ich dann https://www.youtube.com/watch?v=s_e_CmFA0wg laufen, das ist die beste Kombi EVER, jedenfalls für mich :)
Ich hab mir vorgenommen, das bis zu den Ferien durch zu haben, mal schauen, ob ich das hinkriege – von den etwa 26 Stunden, die vorgelesen werden, habe ich bis jetzt etwas über eine Stunde angehört/mitgelesen ^^
Aber ich denke schon ;)

Alles Liebe und bis bald


Esther Bejarano

1. Mai 2013

Hey :wink:

die Kundgebung war sehr gut! Gute Reden und mein absolutes Idol Esther Bejarano. Dafür hat sich die lange Anreise gelohnt.
Ich habe sie schonmal gesehen und sogar mit ihr gesprochen – sie ist eine umwerfend tolle Frau!
Ab 2:12 Minuten kommt die Musik.Wie sie singt :herz:
Mein highlight ist ab 10:30.

Das Treffen war super!
Auf der Kundgebung habe ich mich vor Schmerzen öfter gekrümmt – jetzt habe ich die Tage wirklich. Nach 6 Wochen, glaube ich. Es pendelt sich ein. :)
Wir sind quasi die ganze Zeit gelaufen, das hat die Schmerzen genommen, nun hatte ich daheim Fuß- und Bauchschmerzen, aber ich hab eine Wärmflasche. ;)
Allerdings fuhr der nächste Zug keine 30, sondern durch den Feiertag 90 Minuten später. Schlimm war das nicht, da ich meine Biounterlagen mit hatte, in weiser Voraussicht ;)
Es fühlt sich so schön an, das Lernen.
Zu sehen, dass man dazu lernt. Früher wusste ich nie, wie ich so lernen muss, das es Sinn macht.
Lernen muss gelernt sein.
Ich glaube, ich habe meine Techniken mittlerweile optimiert, einfach schön.
Ich liege sogar in der Zeit, keine last-minute Aktion. Am Samstag schreiben wir, bis dahin habe ich den Stoff denke ich gut drin.

Mal wieder: Ich bin so glücklich, auf dieser Schule zu sein – Schulform, kein Stress durch äußere Umstände (Ausbilder), Erfolgserlebnisse und genug Zeit um a) die psychischen Sachen soweit in den Griff zu kriegen, dass sie mir nicht mehr schaden, mir ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen – kein krankheitsbestimmtes und b) meine Lernerei so hinzukriegen, wie ich es will: Keine Last-Minute Aktionen, Ruhe, Stressfrei.
Jetzt habe ich das Glück, dass ich für Deutsch, beispielsweise, nicht lernen muss.
Im Studium wird das ganz anders aussehen, so habe ich jetzt noch die Zeit, herauszufinden, was am Besten klappt – und das gesamte nächste Schuljahr ja sowieso noch, weil es nicht Abirelevant ist.
Meine neue Zeitrechnung: Bis zum Abi ;)