Worum es geht

13. Dezember 2013

Darum: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.mitzeichnen.html

Heute 37 Unterschriften bekommen :)


Das Licht, das du aussendest, kehrt zu dir zurück

12. Dezember 2013

oder: Ehrenamtliches Engagement rockt!

:huepf: :huepf: :huepf:

Ich hänge mich zur Zeit sehr in diese Petition rein:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.mitzeichnen.html
Und nachdem ich auf facebook eine Seite entdeckt habe, in der Menschen davon erzählen, dass sie vor Jobcentern Unterschriften sammeln, habe ich mich gezwungen gefühlt, mich ihnen anzuschließen ;)
Habe 3 Mal diese Liste ausgedruckt http://altonabloggt.files.wordpress.com/2013/11/alg2petition2_1.pdf
Ich dachte, ich bin mal optimistisch, dass 15 Leute unterschreiben, auf dem Schulweg und zurück.
Tja, was soll ich sagen: Ich habe sehr viel positive Resonanz bekommen und die drei Listen sind voll.
Klar, nicht jeder hat unterschrieben, manche dachten lustigerweise, ich wäre für die Sammlung verdonnert worden und waren ganz überrascht, dass ich das aus Überzeugung mache ^^
Ich habe gesagt: Ich sammle Unterschriften für die Abschaffung der Sanktionen von Harz IV.
Dann kurz den Regelsatz gesagt, und dass bei U25 schon ein Verstoß reicht um zu 100% sanktioniert zu werden und beim zweiten landen sie auf der Straße.
Damit fällt auch die Krankenversicherung weg.
Das hat den meisten gereicht :)
Es hätten noch mehr unterschrieben :) :huepf: :huepf: :huepf:
Also habe ich jetzt meine eigene Liste gemacht, mit Platz für 20 und werde morgen losziehen :)
Am 17. sollen sie bei Inge Hannemann sein, schade, dass ich mich nicht früher aufgerafft habe, aber immerhin.
Das macht mich grad glücklich :huepf:


Glück

11. Juli 2013

Die Tage bei der Freundin waren einfach klasse. Wir haben uns gegenseitig zu Klamotten überzeugt und ich bin nun auch in Spaghetti-Trägern unterwegs.
Nachdem ich 100 Mal von unterschiedlichen (super tollen!) Menschen beruhigt wurde, wegen den Narben.
Ich dachte, meine Mutter enterbt mich endgültig, stattdessen hat sie es kommentarlos geschluckt. Eigentlich hat sie bisher den Standpunkt vertreten, dass es für Andere eine Zumutung sei, aber ich finde das nicht.

95% unserer Ängste sind unbegründet :)
Als ich von der Freundin hierher gefahren bin dachte ich, was für ein wahnsinnig schönes Leben ich habe, wie hoch meine Lebensqualität ist.
Ich bin als Kind das letzte mal mit Spaghetti Trägern gelaufen, danach nicht mehr.
Es ist sooo ein Unterschied zwischen einer leichten Bluse und einem Spaghetti Träger. Ich habe nicht mehr das Gefühl, nach 2 Stunden Sonne zu kleben und stinken unter den Armen.
Ich habe vergessen, wie unbeschreiblich schön sich Wind, Sonne und Wärme auf dieser Haut anfühlt.
Die Menschen begegnen mir kein Stück anders als sonst. Heute war ich mit einer Freundin shoppen und hatte auch auch ein Spaghetti-Shirt an.
Ich bin ja allgemein ein positiver, fröhlicher Mensch und die Menschen sind genauso positiv und freundlich, wie sonst, als ich lange Sachen hatte.
Viele Betroffene strahlen mich an und ich sie ;)

Auch so wie vorher.