Glück

2. Dezember 2015

Ich habe ein richtiges Hoch :huepf:
Der 3 stündige Einstellungstest lief ganz gut, ich habe aber noch keine Rückmeldung bekommen.
Dafür habe ich ein Vorstellungsgespräch, ganz ohne Test 🙂
Die Schule läuft auch bestens und heute haben wir Wirtschaft geschrieben.
Ich konnte mich wegen eines längeren Tiefs einfach nicht ausreichend vorbereiten und dachte „Diesmal verhaue ich es“
Aber ich kann mittlerweile doch in relativ kurzer Zeit viel lernen und habe dann heute morgen noch was wiederholt, eine Tabelle über die Etappen der Europäischen Integration. 6 Konferenzen mit Unterpunkten.
Es lief ganz gut und ich hoffe sooo sehr, dass ich die 14 Punkte gepackt habe :)
Der wollte in eigenen Worten Tendenzen der Europäischen Integration. Ich hab das gar nicht gerafft.
Und meinte, wir hätten doch nur diese Tabelle mit den 6 Konferenzen mit allem, was besprochen wurde.
Er: „Naja, nur so grob, das hat ja keiner komplett auswendig gelernt“
Ich: „Doch ich“ :uglylaugh:
Er: „Gut, dann schreiben Sie das“
Wieder meinen Ruf als Streberin bestätigt ;)

Nächster Höhepunkt: Unsere Deutschlehrerin hat uns verraten, dass es in der Klausur um Dekadenz geht (lesen Tod in Venedig – ätzendes Buch).
Was macht Stella?
Sie gibt „Dekadenz Tod in Venedig“ ein.
Was findet Stella?
Eine komplette Arbeit zu exakt diesem Thema ;)
Das brauch ich jetzt nur noch auswendig zu lernen :)

Jetzt höre ich beschwingt Britney Spears.
Habe ich Britney Spears gesagt??? Naaain, ich höre kein Britney Spears!!!

ÄCHT NICHT!!! :uglylaugh:

Gestern hatte ich so einen 3 Jahres Rückblick und ich bin mal wieder freudig geschockt, dankbar und so.
Dankbar, dass ich so ein Glück hatte, dass ich zu Papa ziehen konnte.
Dankbar, dass mich die Schule hier so direkt genommen hat, obwohl seit 2 Wochen Unterricht war.
Dankbar, dass mein Vater mich unterstützt und ich mich auf das gesünder werden und die Schule kümmern konnte, ohne die Ängste einer Lehre, bei schlechten Leistungen gekickt zu werden.
Dankbar, eine so fähige Therapeutin gefunden zu haben, mit der ich Traumata aufarbeiten konnte.
Dankbar über die Lehrer und mein soziales Umfeld, auch in der Partei.
Diese Dinge halten mich auch in Krisen über Wasser, weil mir der ehemalige Abgrund öfter noch so nah ist und sagt „Hey, wie wäre es mit uns?“

Vor 3 Jahren war ich mindestens einmal die Woche in der chirurgischen Ambulanz, zum Teil 2 Stunden.
Vor 3 Jahren war mein körperlicher Zustand so schlecht, dass ich immer bleiben musste und nach der Versorgung nicht heim konte.
Vor 3 Jahren bin ich auf dem Heimweg umgekippt und mit 35° in das Krankenhaus gekommen, wo ich eine halbe Stunde zuvor genäht wurde.
Vor 3 Jahren hätte niemand, der häufig mit mir zu tun hatte, gedacht, dass ich es schaffen könnte, inklusive mir.
Und vor 3 Jahren habe ich meinen absoluten Lebenswillen entdeckt, der mich jede Krise ohne Rückfall überstehen lässt.
Vor 3 Jahren wollte ich leben, nicht nur überleben. Ich hatte Zukunftspläne, und ich habe an mich geglaubt.
Und jetzt sitze ich hier, bin Klassenbeste, habe Chancen auf einen 1,6 Abischnitt und meine Lebensqualität ist hoch. Das wird mir umso deutlicher, wenn ich wieder eine Krise überstanden habe.


5.11.2015

5. November 2015

Gyn war okay. Es macht viel aus, dass die nett ist.
Der Termin war um 14 Uhr und eigentlich wollte ich danach bei Talia „Tod in Venedig“ kaufen und bis um 17 Uhr lesen, aber die hatten das nicht und ich war dann buchlos schon um 3 in der Schule.
Habe Vivi gesimst und die kam dann um 4.
Eine witzige Unterhaltung mit dem Hausmeister gehabt.
Er „Aber zum Glück sind wir nicht alle gleich“
Und ich „Ja, sonst wären wir alle Hausmeister“ und wir mussten mega lachen :D
Vivi und ich hatten beide keine Lust auf Mathe, so haben wir dann Hänsel und Gretel komplett gehört :)
Und ich hab ihr den Text gesagt. Opern versteht man ja nicht wirklich. Vor allem weil sich der Text der Musik anpasst und das führt dann häufiger zu komplett sinnfreien Versen ;)

Ja, Wirtschaft 13 Punkte :)
Einerseits freut mich das, andererseits bedeutet das, dass ich nächstes Mal 14 Punkte schreiben muss, um die 14 wieder im Zeugnis zu bekommen. :ka:
Immerhin war keiner besser als ich :uglylaugh: :ballaballa: :uglylaugh:
Heute um 15.45 Uhr ist der Einstellungstest hier in der Gemeinde für Verwaltung und ich bin gespannt. Und danach schreibe ich Englisch.


Ohoo

18. Juli 2015

Da logge ich mich ein, um mal wieder ein Lebenszeichen von mir zu geben und was kommt?
Eine Infomeldung, dass Blog 3 Jahre alt geworden ist ;)

Also, was soll ich sagen?
Gut geht es mir :)
Der letzte Schultag ist VORBEI und ich habe einen unfassbaren Schnitt von 1,6!
Bio: 10
Englisch: 11
Mathe, Deutsch und Geschichte: 12
Wirtschaft: 14 :)

In unserer Klasse sind nach dem Sommer nur noch so 10 Leute, besser geht es nicht.
Und alle, die ich scheiße finde, gehen. :daumen:
Da waren echt einige dabei.
Jedenfalls werde ich in der 13 noch eine Schippe drauflegen, um mir dann einen Studieplatz zu sichern.
Ich bin zuversichtlich :)

Dann bewerbe ich mich als MTA und GuK und irgendwas wird schon gehen, wobei mir der Studienplatz natürlich am Liebsten wäre 😉


13/05/2015

13. Mai 2015

Ich wünschte, ich wäre Molly Weasley.
Dann könnte ich zaubern, wäre Hausfrau, hätte einen liebevollen Mann und 7 Kinder.
lol Ich habe meine Tage.
Da kommt so etwas noch mal stärker zum Zuge.
Das Leben Kindern zu widmen ist schon total schön *seufz*
Obwohl mir klar ist, dass ich als Stella nicht für diesen Lebensentwurf geeignet wäre, Hausfrau wäre mir definitiv zu unsicher.
Aber Molly hat dieses Problem ja nicht, also wünsche ich mir gerade ihr Leben.

Übrigens wollte ich früher SOS Kinderdorf Mutter werden – vom Tisch ist das nicht.
Ich könnte als Ärztin in so einem Dorf leben und Kinder erziehen.
Wenn ich 40 bin oder so :uglylaugh:

Esse Salat.
Wir haben 3 Internetanschlüsse, von denen gerade 2 nicht gehen, aus welchem Grund auch immer :oeh:
Sehr mysteriös.
Bei facebook die Seite „Katzen gegen Glatzen“ entdeckt – heeeerrlich :laughter:
Mich erfolgreich dagegen gewehrt, „ins Team“ einer „Organisation“ zu kommen, die Leuten Sachen aufschwätzt.
Ich hab schlechte Laune.
1. Aus Prinzip
2. Weil ich zu viel esse und 2 kilo zugenommen habe
3. Weil meine Hormone mich nerven
4. Weil ich heute Wirtschaft zurück bekomme
5. Aus Prinzip
6. Weil mein Papa nicht da ist :motz:


Lehrer

8. Dezember 2013

12 Punkte in Bio :)
Ich find 12 immer schlimmer als 11, weil es so nah an 13 und damit der 1 ist ;)
Und über den Lehrer habe ich mich aufgeregt. Er hat gefragt, wie sich Erys in neutraler, höherer und niedrigerer Konzentration verhalten.
Verena und ich haben es recht gleich erklärt und auch begründet. Sie hat 2 unwichtige (nicht direkt gefragte) Sachen geschrieben und darum die volle Punktzahl und ich nur 3 von 5.
Hätte ich die, wären es 13.
Er meinte, ich hätte noch mehr aufschreiben sollen. Ich mein, das ist knapp über die Hälfte der Punktzahl, obwohl ich die Frage komplett und richtig hatte.
Ich haaasse das!
In Geschichte ists ja klar, aber in Abfragthemen, naja. -.-
Also merk ich mir jetzt immer genau, welcher Lehrer was gut findet. Die in Wirtschaft will das so kurz und richtig wie möglich und ich bin auch so eher der Typ. In Bio habe ich auch recht schnell abgegeben..
Geschichte haben wir noch geschrieben, das lief ganz gut und Spanisch und Wirtschaft auch halbwegs.
Obwohl ich in Spanisch einen einigermaßen harten Blackout hatte.
Statt „Es no usual“ (Es ist nicht üblich) habe ich dann „Es no util“ geschrieben – „nützlich“, obwohl ich die Vokabel seit Monaten nicht mehr genutzt habe.
Wird schon..


Iiis doch scheiße!

4. November 2013

Ich hab in Geschichte mal sowas von verkackt, ich hab 3 Punkte.
Der Gerechtigkeit halber könnte man dazu sagen, dass es das Absturz Wochenende war, wo ich halb dissoziert und mit x Switches gekämpft habe, inklusive „Befehlen“ wie Verletz dich – intoxikier dich – bring dich um.
UND irgendwie erfolgreich gekämpft habe.
Ich wusste, dass es passieren kann, und ich habe immerhin mündlich 11 Punkte bekommen. Der hat auch nicht schlecht gestaunt.
Außerdem hab ich sau doofe Rächdschraibfäler gemacht, eigentlich hätte ich 4 Punkte bekommen, inhaltlich, aber noch 1 Punktabzug.
Ich hab apeliert geschrieben, z.B.
Und in Wirtschaft Yapan, mich verstört sowas dezent :buhu:
Mir fehlen entweder die Worte, oder ich krieg n Schreibanfall und verlier dadurch Zeit.
Und in Wirtschaft rede ich nur Müll -.-
Ich hatte letztes Halbjahr 14 Punkte bei ihr und jetzt 8.
Weil ich irgendwie die Frage vergesse, wenn sie mich dran nimmt, weil ich sie unglaublich idealisiere, von ihr geliebt werden will, blablabla, das übliche Theater.
Dann fragt sie zum Beispiel: Welche Farbe hat eine Banane.
Ich denke OH GOOOOOOOTT, DAS WEIß ICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Sie nimmt mich dran, ich denke Scheiße! Was war die Frage? Egal, irgendwas mit Obst und sage etwas wie Obst ist gesund.
Weil ich eh zu 40% sage „Jetzt hab ichs vergessen“ :wall:
Sonst bin ich mündlich aber im 2stelligen Bereich, nur bei ihr halt nicht.
Ich halte in Zukunft jetzt einfach immer die Klappe.
Sie fragte mich: Wie schätzen Sie sich mündlich ein?
Ich: Ich komme halt nie auf den Punkt.
Sie lacht überrascht: Jetzt haben Sie es auf den Punkt gebracht.
Nein, Stella, sie wird nicht deine Mutter, auch wenn du es auf 15 Punkte bringen solltest :rolleyes:
Ich träum auch von ihr. Sie war ja schwanger und das hat mich irgendwie getriggert, war ja letztes HJ schon so.
määäh

Und von der Vergötterten hab ich nach Ewigkeiten auch wieder geträumt -.-
Is doch scheiße…


geknickt

4. Mai 2013
Ich bin etwas fertig, geknickt. :buhu:
Ich habe in Wirtschaft „nur“ 10 Punkte. Später hat sie uns noch einzeln raus genommen um über mündliches etc zu sprechen, da heute ihr letzter Unterricht war. Sie geht nun in Mutterschutz.
Sie fragte, ob ich zufrieden wäre, und ich „Ehrlich gesagt nicht so“
Hoher Anspruch und so.
Sie meinte, ein hoher Anspruch ist gut, aber ich solle aufpassen. Mündlich hätte sie mir 14 Punkte gegeben, das würde sie der nächsten Lehrerin auch so weiter geben.
Ich soll so weiter machen, und das schriftliche wird in der Regel von allein besser.Danach war Bio, und auch da hatte ich irgenwie keine Ahnung.
Den ganzen Dreck, Funktionen, ich hab alles durcheinander geworfen. Sie hat so wenig abgefragt :buhu:
Sonst – noch meine Tage.
Sv Wunsch.
Hatte es gestern mit einer Freundin davon, dass ich das Ritzen vermisse. Früher habe ich dieses Wort gehasst, aber jetzt nicht mehr.
Sie fragte, ob ich zwischen schneiden und ritzen unterscheide – tue ich.
In der Tiefe.
Ständig der Gedanke, wie schön das ist und damals war. Und „Es gäbe ja keine richtigen Narben, Stella, mach doch, dann ist es doch egal/erlaubt“
Aber ich weiß, dass ich die Kontrolle nicht habe, wenn ich anfange.
Dann bin ich wie im Rausch und dann kann es sein, das es doch tief wird, blablabla
Ich laber hier grad so dämlich daher, scheiße!
Blöder Selbstwert: „Du kannst nichts, du bist dumm und abgrundtief scheiße“
Aber ich denk „Halt’s Maul“ :p