Nach sehr langer Zeit

13. Oktober 2013

mal wieder ein Zitat der Woche

Wer sein Ziel kennt, findet den Weg


Was ist los mit „den“ Polizisten?

9. September 2013

Warum wird ständig von Polizeigewalt berichtet?
Wo sind die Polizisten, die anständig sind und mir nicht wie Tiere vorkommen, deren Urinstinkte sie beherrschen und die einfach zuschlagen / zutreten?
Wo sind die Polizisten, die den Begriff Deeskalation nicht im Fremdwörterbuch nachschlagen müssen?
Seit ich mich politisch engagiere und viel mitverfolge ändert sich dieses Weltbild von einer Polizei und das finde ich schlimm.

Eskalation in Regensburg
http://www.sueddeutsche.de/bayern/nach-eskalation-bei-npd-demo-scharfe-kritik-an-polizei-in-regensburg-1.1765295

WARUM?

körperliche Gewalt sei unvermeidlich gewesen

Immer die selben Phrasen 😦
Ich konnte Papa mit seiner Polizeiverachtung nie verstehen, aber er verfolgt das schon so seit den 70ern und es hat sich scheinbar nichts geändert.
Er hat mir erzählt, dass ein Polizeibus in eine Menge von Demonstranten gefahren sei, die Türen wären aufgegangen und vermummte Polizisten hätten mit Schlagstöcken auf die Demonstranten eingeschlagen..
Ich habe immer gesagt, man muss das differenziert betrachten – wahrscheinlich sind es „nur“ ein paar wenige schwarze Schafe.

In einem Video ist zu sehen, wie ein Beamter mit Wucht sein Knie auf den Kopf des bereits am Boden liegenden Mannes drückt. Anschließend stellte sich ein Polizist vor die Kamera, um weitere Aufnahmen zu verhindern. Der Hauptvorwurf richtet sich indes gegen die Einsatzleitung, die ihre Polizisten erst in diese Lage gebracht habe. Diese habe offenbar auf eine schnelle statt friedliche Lösung gesetzt

Das Bild wankt.
Es gibt keine Polizeigruppe, die sagt „Wir gehören nicht zu denen“, statt dessen dieser Chorgeist, der für mich das Bild „der Polizei“ einfach extrem negativ beeinflusst.
Ich war auch schon auf Veranstaltungen, in denen es Polizisten „gelungen ist“, ohne Schwerverletzte Demonstranten zu vertreiben oder Schneisen zu bilden.

Wenn ich jetzt Streifenpolizisten sehe frage ich mich ständig: Wie ist ihre Einstellung? Haben sie das auch schon gemacht?
Haben sie es beobachtet? Haben sie diese „Kameraden“ gedeckt?

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)


Musik

25. Juli 2013
Musik ist die Beschreibung der Welt ohne Worte und Begriffe.
Sie ist die Philosophie der Gefühle.

Carl Ludwig Schleich (1859 – 1922)

Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden.
Franz Schubert (1797 – 1828)


Zitat der Woche

4. Juni 2013

Warte nicht bis alles genau richtig ist. Es wird niemals perfekt sein. Es wird immer Herausforderungen, Hindernisse und nicht optimale Bedingungen geben. Na, und?
Fang’ jetzt an. Mit jedem Schritt, den du unternimmst, wirst du stärker und stärker, immer geschickter, immer selbstbewusster und immer erfolgreicher.

(Mark Victor Hansen)

Manche Berge scheinen unüberwindlich, bis wir den ersten Schritt tun.


Zitat der Woche

15. April 2013

Rechne damit, dich selbst zu übertreffen

Wow! :)


Zitat der Woche

1. April 2013

Mache das Beste aus dir, denn ist alles, was du hast!


Zitat der Woche

25. März 2013

You always have the power, you want to have

Eine Freundin von mir hatte immermal wieder Untermieter im Haus ihrer Eltern.
Einmal bekam die Mutter eine Brotbackmaschine geschenkt und der aktuelle Untermieter erzählte, er könne Brot backen, und ihr das auch zeigen, da er gelernter Bäcker sei.
Das besondere war, dass er sich ihr als Medizinstudent vorgestellt hatte. Nach der Hauptschule die Bäckerlehre, Abendgymnasium, Medizin.
Das imponiert mir immer, gibt Mut. Man kann unheimlich viel schaffen, wenn man den Willen dazu hat.
Was zum zweiten Zitat führt:

Wo ein Wille ist, ist ein Weg.